© Harry Liebmann

04/16/2021

Neue Wanderwege in Österreich für den Aktivsommer 2021

Immer schöner, immer besser beschildert: neue Wanderwege in Österreich sind das Urlaubsziel im Sommer 2021

Zu Fuß kann man besser schauen

Paul Klee

Diese Aussage stammt vom berühmten Maler Paul Klee. Und es stimmt: wenn wir in unserem eigenen Tempo draußen unterwegs sind, tief die frische Luft einatmen und der Stress des Alltags von uns abfällt, sehen wir einfach mehr. Blumen am Wegesrand, Tiere, die Schönheiten der Natur - all das nehmen wir bewusst wahr. Außerdem ist Wandern ein überaus gesunder Ausdauersport. Man kann ihn überall betreiben und braucht vergleichsweise wenig Ausrüstung.

In diesem Jahr kommt dazu, dass es eine der wenigen Freizeitbeschäftigungen ist, die nicht den Corona-Lockdowns zum Opfer gefallen sind. Im Gegenteil: sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Egal, ob Weitwanderwege, Höhenwanderwege, über Almen, am Rande der Großstadt, durch Wälder und Felder oder hochalpin, Österreich hat für jeden das passende Angebot. Und obwohl unser Land sowieso schon immer als sehr „wanderbar“ galt, wird es ab diesem Frühling viele neue Wanderwege in Österreich geben, auf denen wir nach Herzenslust die Natur entdecken können.

Neuer Wanderweg in Salzburg

Einer dieser neuen Trails, wie Wanderwege neuerdings gerne genannt werden, ist der Hohe Tauern Panorama Trail in Salzburg. Er führt auf 150 km quer durch die Nationalparkregion Hohe Tauern in zehn Tagesetappen vom Fuße der Krimmler Wasserfälle bis auf die Schmittenhöhe in Zell am See. Rund 7.000 Höhenmeter gibt es dabei zu überwinden. www.nationalpark.at

Neue Wanderwege in Kärnten

Ab Juni 2021 sollen am Westufer des Weissensees, auf der Egger Alm und der Dellacher Alm in Kärnten auch barrierefreie Naturerlebnisse und Wandererfahrungen möglich sein. Eine eigene Website informiert ausführlich über das Angebot. Genusswanderer finden auf den neuen Slow Trails zu innerer Ruhe. Sie sind maximal zehn Kilometer lang, eben und mit Ruhebänken ausgestattet. In der Region Villach-Faaker See-Ossiacher See kommen ab Sommer 2021 drei weitere dieser Wanderwege dazu: der Slow Trail Afritzer See (4,6 km), der Slow Trail Wernberg Drauschleife (2,6 km lang) und der Slow Trail Faaker See mit 2,7 km Länge. In vier gemütlichen Etappen führt die neue, 50 km lange Via Paradiso am Millstätter See entlang.

Geübte Weitwanderer sollten sich den Trail der Horizonte ansehen. Der Weitwanderweg ist 82 Kilometer lang und führt durch das Herz Kärntens. In sechs Etappen geht es von der Turracher Höhe im Biosphärenpark Nockberge bis zum Maltschacher See. Am Weg passiert man ruhige Dörfer ebenso wie Lärchen- und Zirbenwälder. Nicht lang genug? Der beliebte Nockberge-Trail wurde verlängert. Statt wie bisher vom Katschberg bis nach Bad Kleinkirchheim, führt er ab nun bis zum Millstätter See. Er ist um drei Etappen länger geworden und jetzt etwa 125 Kilometer lang.

Neue Wanderwege in Tirol

Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, sollte den neuen Weitwanderweg Kat Walk Familyerkunden. Er wartet unterwegs mit vielen Attraktionen für Kinder auf, etwa einem Streichelzoo und Spielstationen. Insgesamt ist er 76 Kilometer lang, er führt von Hopfgarten über Kitzbühel bis nach St. Ulrich im Pillerseetal. Etwa fünf Tage plant man dafür am besten ein. Nur 40 Kilometer lang, aber dennoch eine sportlich-alpine Herausforderung: so präsentiert sich der neue Weitwanderweg Arlberg Trail. Er beginnt in Stuben, passiert Zürs, den Seekopf und Lech, bevor es zurück nach St. Anton geht. www.arlberg.com

Grenzüberschreitend ist der Schmugglerweg Klobenstein. Er existiert schon ewig, und wie der Name verrät, wurde er früher genutzt, um Waren wie Zigaretten und Kaffee an den Zollbeamten vorbei über die Grenzen zu transportieren. Der acht Kilometer lange Weg soll ab dem Frühsommer 2021 ein Premium-Wanderweg mit mehreren Aussichtsplattformen und Infotainment-Stellen werden. Natur und Kultur aufs Schönste vereint: das ist der Tiroler Burgenweg. Die 50 Kilometer lange Strecke macht am Schloss Landeck, Schloss Biedenegg, Schloss Wiesberg, an der Burgruine Schrofenstein und an der Ruine Kronburg Halt. Per App gibt's Infos und Wegbeschreibungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.