Lust auf ÖSterreich_Wandern im Herbst

© Unsplash/ Aaron Burden

09/27/2021

Die 5 schönsten Wanderungen für Anfänger

Wie muss eine Wanderung sein, damit sie für den Einstieg perfekt geeignet ist?

Wie muss eine Wanderung sein, damit sie perfekt für Einsteiger und Einsteigerinnen geeignet ist? Nun, ideale Wanderungen für Anfänger und Anfängerinnen sollten landschaftlich schön sein, in ihrer Länge so, dass man weder gelangweilt noch überfordert ist und sie sollten gut markiert sein. Vor allem in den östlichen Bundesländern gibt es eine Unmenge davon. Wir verraten, welche 5 Wanderungen für Anfänger in Wien, Niederösterreich und im Burgenland aus Einsteigern Enthusiasten machen. Die besten Tipps für Ihre Ausrüstung und die Vorbereitung aufs Wandern finden Sie hier.

Wien/Stadtwanderweg 9: durch den Prater

Welche Wanderungen nun als „die schönste“ gilt, ist natürlich Geschmackssache. Auf unsere Liste hat es der 13 Kilometer lange Weg aber geschafft, weil er vom Bahnhof Praterstern durch die Hauptallee und die Stadionallee über die Wasserwiese vorbei am Lusthaus und an der Liliputbahn zurück zum Praterstern führt. Er passiert dabei auch das Krebsenwasser und das Obere Heustadlwasser. Die Route ist sehr gut ausgeschildert und einfach zu begehen, dank ihrer Länge ist die Wanderung aber durchaus fordernd. Während die Tour im Sommer zwar ebenfalls schön ist, man aber in ständiger Begleitung eines Gelsenschwarms marschiert, hat man vor den lästigen Blutsaugern im Herbst seine Ruhe. Die unkomplizierte Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln spricht ebenfalls für den Stadtwanderweg durch den Grünen Prater. Als besonderer Bonus gilt die herbstliche Farbenpracht der Prater Hauptallee. Wer hier entlangmarschiert, hat das Gefühl, den Indian Summer in New England zu genießen.

Lust auf Österreich_Prater

Niederösterreich/Schneeberg: Wanderung zum Sebastian-Wasserfall

Obwohl der Schneeberg als höchster Berg Niederösterreichs gilt, ist er doch einer, der sich ideal für Einsteiger und Einsteigerinnen eignet. Denn eine Zahnradbahn führt hinauf auf das Plateau des Schneebergs. Die sogenannte Plateauwanderung führt von der Station Hochschneebergbahn am Waxriegel vorbei und bietet wunderbare Aussichten. Oft übersieht man aber, dass gerade Wanderungen am Fuße des Schneebergs auch ihren Reiz haben. Hier gibt es einen Rundwanderweg, der über Almwiesen und durch bunte Herbstwälder zum Sebastian Wasserfall führt. Er startet an der Talstation in Losenheim, unterwegs passiert man die Burgruine Losenheim. Vom Sebastian Wasserfall geht es über den Faden graben auf die Mamauwiese und zurück ins Tal. Der Weg ist rund 8 Kilometer lang, ein paar Höhenmeter sind auch zu überwinden. Dafür punktet die Tour an ihrem Höhepunkt auf 981 Metern mit wundervollen Ausblicken.

Lust auf Österreich_Puchberg

Niederösterreich/Waldviertel: Hubertusweg

Ausgangspunkt der fast 10 Kilometer langen Rundwanderung ist das Café Einsiedl in Ottenschlag. Von hier folgt man den gelben Markierungen des „tut gut“-Wanderweges Nr 2. Er führt über Waldwege entlang und gibt den Wandernden Gelegenheit, den Lyrikweg zu entdecken. Er ist von Pulten mit Ge(h)dichten gesäumt und soll Werke der Ortsbewohner vermitteln. Anschließend geht es wieder durch Wälder bis zum Dachsberg und Himmelteich. Die Strecke überwindet rund 190 Höhenmeter. Der Lyrik-Teil der Wanderung ist eine schöne Idee, Wanderfreunden den Ort Ottenschlag und seine Bewohner:innen näherzubringen.

Lust auf Österreich_Wandern_Waldviertel

Burgenland/Bad Sauerbrunn: Rundwanderung

Mangels größerer Erhebungen ist das Burgenland ein echtes Wanderparadies für alle, die es gern geradeaus haben. Die meisten Wege steigen nur sanft an, zudem verfügt das Burgenland über bestens ausgeschilderte Routen. Eine dieser Touren startet am neuen Kurhaus in Bad Sauerbrunn. Es geht die Kirchengasse entlang, langsam bergauf zum Aussichtsturm. 133 Stufen führen auf 28 Meter hinauf – die Mühe lohnt sich! Die Aussicht von oben ist fantastisch. Eine weitere Besonderheit: die Treppe schlängelt sich um einen 100 Jahre alten Baumstamm. Der gelben Markierung folgend geht es weiter Richtung Gspitzter Reigel, zuerst über eine Forststraße, dann über einen Waldweg mit moosbewachsenen Wurzeln. Vom Gspitzen Riegel geht es über den Mitterriegel bergab zur Marienquelle. Dort wechselt man auf die grüne Markierung und begleitet den Bach bis zur Hubertuskapelle zurück in die Kirchengasse.

Lust auf Österreich_Bad Sauerbrunn

Burgenland/Bernstein Trail

Ein historisches Wandererlebnis erwartet die Gäste des Bernstein Trails. Er führt durch sanft hügelige Landschaften und malerische Orte entlang der alten „Römischen Bernsteinstraße“. Auf ihr wurde das wertvolle Material in der Antike vom Baltikum an die Adria transportiert. Insgesamt ist die Ost-Route 306 Kilometer lang und damit nichts für AnfängerInnen. Doch das Gute ist: man kann jede der 13 Etappen einzeln absolvieren. Wer noch zu den Einsteigern gehört, aber schon etwas Kondition aufgebaut hat, ist hier richtig. Wie wäre es zum Beispiel mit der Route 1? Sie ist fast 27 Kilometer lang und beginnt am römischen Legionslager Carnuntum. Ihr Ende hat sie im Zentrum von Neusiedl am See. Dazwischen liegen wunderschöne und sehr einfache, flache Wege. Wer weiß – vielleicht ist das ja Ihr Einstieg ins Weitwandern?

Lust auf Österreich_Bernststein
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.