© Christian Lendl

08/13/2020

„So klingt Österreich“

Visuelle Eindrücke und einzigartige Klangkulissen mit der neuen App Artvivre.

von Michael Rettenegger

„Kultur-Lebensräume“ neu aufzuladen und die Gäste aus aller Welt diese mittels innovativer Technologien entdecken zu lassen. Das ist das Motto einer neuen Initiative, die Lebensräume im Land audiovisuell erlebbar machen will. So wird das Kunstobjekt MuseumsQuartier Wien im Zusammenspiel mit der Smartphone-App Artivive zu einem beeindruckenden Augmented-Reality-Erlebnis. Neben den visuellen Eindrücken in den Institutionen taucht man in eine vielfältige Klangkulisse aus unterschiedlichen Musikstilen ein, die mit den einzelnen Einrichtungen verknüpft werden.Wenn BesucherInnen ihre Mobiltelefone auf eine der acht teilnehmenden Kulturinstitutionen oder den Haupthof richten, erleben sie eine audiovisuelle Show – musikalisch kuratiert von Andreas Vierziger aus den Archiven der mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, der KUG – Kunstuniversität Graz, der Universität Mozarteum Salzburg sowie der Sammlung des TONSPUR Kunstverein Wien animiert von Artivive.

 

Die erste Experience der Reihe „So klingt Österreich“ ist eine gemeinsame Initiative von Österreich Werbung und dem MuseumsQuartier Wien.Um die digitalen Inhalte abzurufen, muss lediglich die kostenlose App Artivive auf das eigene Smartphone oder Tablet geladen und auf eines der Plakate der acht teilnehmenden Kultureinrichtungen (Architekturzentrum Wien, Dschungel Wien, Halle E+G, Kunsthalle Wien, Leopold Museum, mumok, Tanzquartier Wien, ZOOM Kindermuseum) gerichtet werden. Die App überlagert das Kamerabild in Echtzeit und man erhält mit Hilfe von Kurzclips Einblicke in die verschiedenen Institutionen. Die Augmented-Reality-Experience will Einheimische wie Touristen gleichermaßen dazu animieren, die jeweiligen Institutionen zu besuchen und das Kulturareal (neu) kennenzulernen. Die App enthält daher auch Informationen zu den jeweiligen MQ-Institutionen, ihren Ausstellungsstücken und Programmen. Natürlich haben die BesucherInnen auch die Möglichkeit, ihre Eindrücke über die App auf Social Media zu teilen und so in ihrem Bekanntenkreis Lust auf Urlaub in Österreich und einen Besuch im MuseumsQuartier Wien zu machen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.