© Österreich Werbung

07/03/2020

Die Südoststeiermark: Genuss im Thermen - und Vulkanland

Im östlichen Teil des grünen Herzen Österreichs kommen Kulturbegeisterte und Naturliebhaber auf ihre Kosten.

von Stefanie Blauensteiner

Die stimmungsvollsten Tage im oststeirischen Hügelland sind jene, wenn Äpfel und Birn „zeiti“, also reif sind. Die Zeit des Erntens und Pressens. Die Tage, an denen Heißluftballone am blauen Morgenhimmel kleben. Steirischer Herbst statt Indian Summer.

Ein Apfel mehr im Monat ­ Genießen und die heimische Landwirtschaft stärken

Das Thermen- und Vulkanland bietet regionale Köstlichkeiten von A wie Apfel bis Z wie Zotter, denn die berühmte Schokoladenmanufaktur befindet sich in der Genussregion Riegersburg. Die Essigmanufaktur Gölles produziert, wie auch die Schinkenmanufaktur Vulcano, hochwertige und für die Region typische Produkte. 

In der Südoststeiermark kann man aber nicht nur genießen, sondern sich auch erholen. Denn im Thermen- und Vulkanland Steiermark sprudeln die Quellen der fünf Thermenorte Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Loipersdorf, Bad Blumau und Bad Waltersdorf mit voller Kraft aus der Erde.

Positive Bilanz nach zweijährigem Bestehen - Parktherme Bad Radkersburg

Regionaler Genuss hat in der Südoststeiermark mit ihren malerischen Hügellandschaften das ganze Jahr Hochsaison und wird von gebührend Kulinarikliebhabern zelebriert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.