© Michael Rettenegger

Regionale Spezialitäten
07/12/2022

Handgefertigter Almkäse aus Leidenschaft

Regionale Schmankerl aus naturnaher Landwirtschaft für Käseliebhaber

von Michael Rettenegger

Hermann Huber – Hotelier, Koch und leidenschaftlicher Käsemeister aus Galtür – bewirtschaftet seine Alm im Tiroler Galtür auf 1700 Metern Höhe und ist ein wahrer Käsepionier, der auch die Genussregion Paznauner Almkäse mitbegründet hat. Er verarbeitet täglich 1000 Liter Milch am Tag. Und nachdem er dies nebenberuflich macht, bereits von 5 bis 9 Uhr Früh. Aus einem ursprünglichen Hobby hat er es zu einer eigenen Käse-Manufaktur gebracht. Danach geht er seinen vielen weiteren Verpflichtungen als Hotelier und Bürgermeister des Ortes nach. Und er hat sich in den letzten 20 Jahren zu einem der besten Käseproduzenten hochgearbeitet. Das beweisen die vielfachen Auszeichnungen und Prämierungen, die Hermann Huber eingefahren hat. Zu seinen Schmankerln zählt der „Aschenputtel“ sowie der Bockshornklee Ziegenkäse

 

Almkäseolympiade kürt jährlich die besten Käse

Huber ist aber auch Mitveranstalter der Almkäse-Olympiade, wo Käse von 120 Almen aus 6 Ländern bewertet werden und bei der sich über hundert Senner aus der Alpenregion treffen und ihre Köstlichkeiten ins Rennen schicken. Eine Fachjury bewertet und zeichnet die besten Käser mit der Sennerharfe in Gold, Silber und Bronze aus. Jeder der Käse von Hermann Huber ist ein wahrlich handwerkliches Meisterstück. Kein Wunder bei den tollen Rohstoffen: Die Kühe aus eigener Landwirtschaft verbringen den Sommer auf den saftigen Bergwiesen der Höhenzüge rund um Galtür und im Winter werden die Tiere nur mit Heu und Alpenkräutern gefüttert.