© Österreich Werbung, Fotograf: Julia Davila Lampe

Kultur & Freizeit

Wohin im Februar?

Diese Veranstaltungen, Events und Ausflugsziele sollte man sich im Februar auf keinen Fall entgehen lassen:

01/16/2023, 01:10 PM

Für die Semesterferien: Ferienspielpass

Seit 9. Jänner 2023 ist das neue Ferienspielprogramm der Stadt Wien online. Es ist unter ferienspiel.at/#events und in der Kinderaktiv-App abrufbar. Den Ferienspiel-Pass für Ermäßigungen erhalten die Kids rechtzeitig vor Ferienbeginn bis zur 6. Schulstufe gratis. Ab Ende Jänner gibt es ihn auch in der WIENXTRA-Kinderinfo. Auch in diesem Jahr ist das Programm für die Semesterferien wieder spannend, bunt und abwechslungsreich. Wienxtra.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Februar 2023: Floating

Draußen ist es bitter kalt und ungemütlich. Das ist der beste Zeitpunkt, um sich warmem Wasser hinzugeben. Um sich treiben zu lassen. Und um einfach abzuschalten. Zum Beispiel beim Floating im Institut schwerelos. Dabei schwebt man wie im Toten Meer in fast gesättigter Salzsole. Man genießt die Leichtigkeit des Seins, entspannt sich und ist weit weg von allen Alltagsreizen. Einzel-Floating um 69 Euro, Institut Schwerelos

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

1. Februar 2023: Dropkick Murphys

Fans des gepflegten Folk-Punks müssen sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. Denn mit den Dropkick Murphys kommt eine der erfolgreichsten irisch-amerikanischen Punkbands endlich wieder nach Wien. Tickets gibt’s ab 47,90 Euro. Halle D, Stadthalle Wien

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Ab 2. Februar 2023: Ein Mann namens Otto

Endlich ist Tom Hanks wieder da! Er kehrt in „Ein Mann namens Otto“ zurück auf die Kinoleinwand. Im witzigen Remake der schwedischen Komödie „Ein Mann namens Ove“ mimt er den überaus mürrischen Nachbarn der quirligen neuen Familie von nebenan. Dass das nicht gerade eine Kombi aus dem Himmel ist, wird schnell klar, als Otto zum ersten Mal auf Marisol trifft. Denn die lässt sich von dem alten Grantscherben nicht so schnell ins Bockshorn jagen … Cineplexx.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

4. Februar: Supersonic – 90s Most Wanted

Im Viper Room geht es zurück in die Vergangenheit, in jene Zeit, als MTV noch Musikvideos spielte, in Seattle der Grunge das Licht der Welt erblickte und die Charts ein herrliches Mischmasch aus Rap, Brit-Pop und elektronische Dance Music waren. Das Beste aus den 90ern wird auf vier Leinwänden Partypeople dazu animieren, sich auf eine besondere Zeitreise zu begeben. Eintritt um 7 Euro, Viper-room.at, Landstrasser Hauptstraße 38, 1030 Wien

11. Februar 2023: Michael Patrick Kelly

Wer Michael Patrick Kelly ist, muss man eigentlich nicht mehr wirklich erklären. Schließlich begeisterte er schon als Teenie über Generationen hinweg die Menschen. Damals zwar noch als „Paddy“, aber mittlerweile hat sich der Hitschreiber und Sänger von „seiner“ Kelly-Family emanzipiert. Mit B.O.A.T.S, kurz für „Based On A True Story” veröffentlichte er vor kurzem ein neues Album, dessen Hits auf wahren Begebenheiten beruhen. Tickets sind ab ca. 70 Euro erhältlich. Halle D, Stadthalle Wien

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

15. Februar bis 31. März 2023: Die Tagespresse History

Das satirische Online-Magazin gibt’s jetzt endlich auch wieder im Live-Format. Nämlich dann, wenn Paul Kraker den Tagespresse-Jahresrückblick wagt. Er kommt zum Schluss, dass schon immer Österreicher und manchmal auch Österreicherinnen involviert waren, wenn in der Welt so einiges schief läuft. Außerdem beleuchtet er auf genüsslich-zynische Art, wie sich die Landesmedien in den vergangenen Jahrhunderten entwickelt haben. Dazu bemüht er selbst Jesus. Tickets ab 26 Euro, Rabenhoftheater.com

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

16. Februar 2023: Opernball

Der Wiener Traditionsball geht diese Jahr mit neuer Besetzung an den Start. Maryam Yeganehfar, Nadja Swarovski, Birgit Reitbauer, Bogdan Roščić und Katha Häckel-Schinkinger werden dieses Mal als Gastgebende fungieren. Das Komitee begrüßt erstmals nach zwei Jahren wieder tanzwillige Gäste in den ehrwürdigen Hallen. Die Karten sind bereits verkauft, doch selbstverständlich kann man auch dieses Jahr wieder via ORF Übertragung live dabei sein. Wiener-staatsoper.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

17. bis 18. Februar 2023: Vienna Whisky Convention

An diesem Wochenende feiert die Vienna Whisky Convention ihr Debüt in der Ottakringer Brauerei. Whisky-Produzent*innen aus der ganzen Welt werden sich ein Stelldichein geben und den Besuchenden die rauchige Spirituose näherbringen. Tradition trifft auf Innovation, Neulinge werden ebenso angesprochen wie langjährige Whisky-Afficionados. Tickets gibt’s ab 21 Euro inkl. 3 Verkostungsgutscheinen. Ottakringer Brauerei, Whisky-convention.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Ab 24. Februar 2023: Andy Warhol bis Damien Hirst

In der Albertina widmet man sich ab Ende des Monats der Druckgrafik. Beispielhaft für die Entwicklungen ab 1945 stellt sie Werke von Andy Warhol, Robert Rauschenberg, Roy Lichtenstein und Agnes Martin aus. Deutschland ist unter anderem mit Georg Baselitz, Jörg Immendorrff und Anselm Kiefer vertreten. Techniken, etwa Holzschnitt, wird dabei genauso viel Aufmerksamkeit geschenkt wie den Gestaltungsmöglichkeiten. Die Ausstellung zeigt rund 100 Werke, sie wird bs 23. Juli 2023 geöffnet sein. Tickets ab 14,90 Euro, albertina.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Wohin im Februar? | lust-auf-oesterreich.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat