© Pixabay

Der Pride-Month in Wien
06/02/2022

Ein buntes Zeichen der Solidarität: Wien Pride für Toleranz

Der Juni ist der Pride-Month. In Wien sind viele Museen dem Thema gewidmet, es gibt Stadtspaziergänge, den Pride-Run, Festivals und natürlich die Regenbogenparade.

Vom 1. bis 12. Juni 2022 wird die Wiener LGBT-Community ihre Solidarität mit der LGBT-Community in der Ukraine zeigen. Bei der Regenbogenparade am 11. Juni "gehen wir nicht nur für unsere eigenen Anliegen auf die Straße", sagt Organisatorin Katharina Kacerovsky-Strobl. Dementsprechend wurde  "Pride against hate - make love, not war!" als Motto gewählt. Ein beeindruckender, farbenfroher und lebendiger Umzug, an dem regelmäßig über 250.000 Menschen teilnehmen, wird wieder gegen die Fahrtrichtung auf der Wiener Ringstraße stattfinden. Natürlich mit allen anwendbaren Corona-Maßnahmen.

Kurz zu Corona-Maßnahmen: Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen organisatorischen Schwierigkeiten muss das Pride Village am Rathausplatz leider pausieren und wird erst 2023 wieder stattfinden.

Pride Run und Demo

Am 10. Juni können Sie Ihre sportlichen Fähigkeiten beim "Pride Run" unter Beweis stellen. Nach der digitalen Version im letzten Jahr werden die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder gemeinsam laufen. Der "Pride Run" umfasst eine Strecke von fünf oder zehn Kilometern in den Kategorien Laufen, Gehen oder Rollstuhlfahren. Der Eintrittspreis beträgt zwischen 33 und 36 Euro. Der Startschuss fällt um 19 Uhr in der Prater Hauptallee.

Außerdem findet am 10. Juni eine Fridays for Future Demonstration unter dem Motto "Spread the love, not the CO2" statt. Treffpunkt ist um 19.15 Uhr auf dem Mexiko-Platz. Von dort wird die Demonstration zur Prater Hauptallee ziehen. Die Abschlusskundgebung findet nach der Siegerehrung des Pride Run im Prater Zelt statt.

Straßenfest und Regenbogenflaggen in der Stadt

Am 4. Juni findet in der Esterhazygasse im sechsten Wiener Gemeindebezirk das traditionelle Straßenfest "andersrum ist nicht verkehrt" statt. Die Veranstaltung beginnt um 14 Uhr, für Getränke, Essen und Live-Musik ist gesorgt. Headlinerin des Show-Programms ist die ehemalige Starmania-Kandidatin Niddl.

Während des Pride-Monats schmückten die Wiener Linien ihre Straßenbahnen mit Regenbogenflaggen. "Egal wer du bist, woher du kommst und wen du liebst, wir nehmen dich gerne mit", schrieben sie auf Twitter.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.