Healthy products for Immunity boosting and cold remedies

© Getty Images/iStockphoto / tbralnina/IStockphoto.com

12/14/2020

Wie man sein Immunsystem für den Winter stärkt

Bewegung, gutes Essen, Achtsamkeit – das sind die drei Bausteine, die Körper und Geist gesund halten.

von Stefanie Blauensteiner

Um gegen Viren aller Art gewappnet zu sein, ist es gerade im Winter notwendig, sein Immunsystem in Schuss zu halten. Die drei Bausteine, die für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper sorgen lauten wie folgt:

  • Bewegung
  • gutes Essen
  • Achtsamkeit

Soweit die Theorie – aber wie sieht es in der Praxis aus? Mit drei praktischen Tipps können Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit stärken.

1. Bewegung gegen den Stress

Wer körperlich fit ist, so die Expertenmeinung, kann sich auch besser konzentrieren. Denn der Stress im Alltag ist nicht nur für den Geist, sondern auch für den Körper eine Herausforderung. Die wichtigsten Systeme im Körper (Herz-Kreislauf und Immun) werden durch Bewegung gestärkt. Zudem erhöhen sich dadurch die Dopamin- und Serotoninspiegel und in Folge wird Stress abgebaut. Es ist also ratsam, sich täglich zu einer Sport- oder Bewegungseinheit zu animieren. Hier reichen bereits 15 Minuten täglich, um die körperliche und die geistige Fitness anzukurbeln.

Augarten

2. Gesund genießen, am besten ohne Fleisch

Für einen gesunden Körper ist eine gesunde Ernährung essentiell. Dabei geht es nicht darum, sich an strenge Diätpläne zu halten, sondern für sich selbst herauszufinden, was dem eigenen Körper guttut. Gesundheitsexperten sehen große Vorteile darin, wenn man auf Fleisch verzichtet, da sich so eine ganze Palette moderner Krankheiten bessert, von Erschöpfungssyndromen über Arthrose und Rheuma bis hin zu Herz-Risikofaktoren. Allerdings ist nicht jeder Mensch für eine Ernährung ohne Fleisch geeignet, weshalb man vor einer geplanten Ernährungsumstellung seinen Hausarzt konsultieren und ein Blutbild machen lassen sollte.

3. Gesunde Psyche durch Achtsamkeit

Der Ausdruck Resilienz – also Widerstandsfähigkeit gegen psychischen Stress – ist gerade in aller Munde. Doch wie genau sorgt man für mentale Stärke, wenn die Zeit dafür knapp scheint? Um sich besser um sich selbst zu kümmern, gibt es verschiedene Methoden.
Es ist zum Beispiel wissenschaftlich erwiesen, dass Waldboden einen positiven Effekt. Menschen profitieren von den Botenstoffen, durch die Blätter und Bäume miteinander kommunizieren.

Fazit: Allzu aufwändig ist es nicht, das Immunsystem, Körper und Geist zu pflegen und gesund zu erhalten. Manchmal hilft es schon, sich bewusst für das eine oder gegen das andere zu entscheiden. In diesem Sinne - kommen Sie gesund durch den Winter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.