© CARLETTO PHOTOGRAPHY/Wiener Zucker

12/17/2020

Weihnachten in flüssiger Form

Vom Schilcher-Punsch bis zum Glühmost: mit diesen Rezepten können Sie weihnachtliche Getränke einfach selbst zubereiten.

von Stefanie Blauensteiner

Was wäre der Advent ohne Glühwein, Punsch und andere flüssige Köstlichkeiten? Da Punschsaison auf den Weihnachtsmärkten Corona-bedingt im Jahr 2020 ausfällt, muss man aus der Not eine Tugend machen: Selbermachen lautet die Devise. Mit diesen Rezepten und praktischen Tipps, kann auch in den eigenen vier Wänden Adventstimmung durch Heißgetränke mit typisch weihnachtlichen Aromen einkehren.

Die Geschichte des Punsch

Der Punsch hat seine Wurzeln in der britischen Geschichte, wo er ein alltäglicher Trunk und ursprünglich ein Seefahrer-Getränk war. Punsch kommt in Texten von Jonathan Swift ebenso vor wie in jenen von Daniel Defoe und Charles Dickens, der sogar ein eigenes Punsch-Rezept erfand. Dieses bestand klassisch aus Rum, Cognac. Zitrone und Zucker. Das britische Königshaus schätzte das Punschgetränk ebenso wie die US-Präsidenten George Washington oder Thomas Jefferson. Und auch Wolfgang Amadeus Mozart liebte ihn angeblich.
Wer Punsch trinkt, trinkt Geschichte.

Punsch kam einst als simpler Mix ohne Schnickschnack wie Beeren oder Ähnlichem daher . Wer den Punsch tatsächlich erfunden hat, ist unklar. Ziemlich sicher kommt der englische Begriff „Punch“ aus Indien, wo „pantsch“ für die Zahl fünf steht. Fünf Zutaten waren es, die den Ur-Punsch ausmachten:

  • Arrak
  • Zitrusfrüchte
  • Rohrzucker
  • Wasser
  • Tee oder Gewürze wie Muskatnuss

Das Getränk wurde traditionell in einer Schüssel („Punsch Bowle“) serviert und war somit eine Art Gemeinschaftstrunk.

Zutaten für einen Liter:

  • 2 kg Orangen
  • 150 ml Weißwein
  • 50 ml Rum
  • 300 ml Blutorangentee
  • 3 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • Zucker

Zubereitung:

1. Geben Sie den Wein mit den Zimtstangen und den Gewürznelken in einen Topf und erhitzen alles gemeinsam.
2. Setzen Sie währenddessen den Blutorangentee an. Achten Sie darauf, dass er geschmacklich stark ist, also lassen Sie in ruhig etwas länger ziehen.
3. Mischen Sie denn Tee mit dem erhitzten Wein.
4. Pressen Sie die Orangen und geben Sie sie zu der Mischung.
5. Lassen Sie den Punsch ziehen (ideal sind 2 bis 2,5 Stunden) und gießen Sie ihn anschließend durch ein Sieb.
6. Rum und Zucker können nach Belieben hinzugefügt werden.

Achtung bei der Verwendung von Zitrusfrüchten oder deren Schalen. Der weiße Teil der Haut wird sehr leicht bitter, daher am besten Zesten von der Schale reißen und die Frucht filetieren. Für die Zesten sollten Sie nur Bio-Früchte verwenden.

Christmas Mulled Wine

Zutaten für einen Liter:

  • 500 ml Rotwein
  • 500 ml Früchte- oder Beerentee
  • 1-2 Stangen Zimt
  • 5 Gewürznelken
  • 250 g Beeren (am einfachsten ist eine Waldbeermischung aus dem Tiefkühlregal)

Zubereitung:

1. Tee kochen.
2. Mischen Sie den Tee mit dem Rotwein.
3. Geben Sie die Zimtstangen und Gewürznelken dazu, vermischen Sie alles und lassen es kurz aufkochen.
 4. Geben Sie anschließend die Beeren hinzu (Sie können Sie vorher bereits auftauen oder länger im Punsch ziehen lassen. Achten Sie darauf, dass sie im fertigen Punsch nicht gefroren sind!)
 5. Lassen Sie den Punsch ziehen (etwa eine halbe Stunde) und servieren Sie ihn mit den Beeren.
 

Zutaten für einen Liter

  • 1 Liter Apfelwein
  • 5 Zimtstangen
  • 10 Gewürznelken
  • 1 Orangen-Schale
  • 2 Esslöffel Zucker (ideal ist brauner Zucker)
  • Apfel

Zubereitung

1. Apfelwein mit Orangenschalen, Nelken, Zucker, und Zimtstangen in einen Topf geben und erhitzen.
2. Lassen Sie den Punsch gut ziehen.
3. Schneiden Sie den Apfel in kleine Stücke und geben Sie ihn zu dem Punsch (die Apfelstücke können Sie vorher auch in einer Zucker-Zimt-Mischung wälzen, um mehr Süße zu bekommen).
4. Gießen Sie den Punsch über ein Sieb und servieren Sie den Punsch mit ein paar der Apfelstücke.

Wenn Sie keinen Apfelwein zur Hand haben oder verwenden wollen, können Sie alternativ auch 500 ml Apfelsaft mit 500 ml Weißwein mischen.

Zutaten für einen Liter:

  • 2 Orangen (unbehandelt)
  • 1 Apfel
  • 4 Datteln (entkernt)
  • 1 l Schilcher
  • 8 Gewürznelken
  • 2 Kardamomkapseln
  • 1 Sternanisfrüchte
  • 100 ml Schilcherbrand
  • Zucker (nach Belieben)

Zubereitung:

1. Für den Schilcherpunsch die Orangen mit heißem Wasser abspülen und trocken reiben. In Scheiben schneiden.
2. Den Apfel halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Apfelhälften in Stücke schneiden.
3. Datteln ebenfalls in Stücke schneiden.
4. Den Schilcher in einen Topf geben und Orangenscheiben, Apfel- und Dattelstücke, Gewürznelken, Kardamom und Sternanis dazugeben. Erhitzen und 15 Minuten ziehen lassen, nicht kochen!
5. Zum Schluss den Schilcherbrand dazugießen und nach Belieben süßen. Den Schilcherpunsch in feuerfeste Gläser leeren und heiß servieren.

Punsch und Glühwein sollten zwar heiß sein, dürfen aber keinesfalls kochen. Denn dann verdampft nicht nur der Alkohol, auch die Aromen verfliegen.

Zutaten für einen Liter

  • 3 Zimtstangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange
  • 6 Gewürznelken
  • 1 Liter Rotwein
  • 4 EL Kristallzucker

Zubereitung:

 1. Rotwein mit den Gewürzen und den Zitruszesten der Orange und Zitrone 1 Stunde zugedeckt erhitzen, aber nicht kochen lassen.
2. Danach den Glühwein noch mind. eine halbe Stunde ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen, und vor dem Genuss eventuell nochmals erwärmen.
3. Mit einer Zitronenspalte am Glasrand servieren.

Der Würzwein hat eine lange Tradition und wurde bereits in der Antike und im Mittelalter getrunken. Rot- oder Weißwein wird dafür mit Gewürzen und Zucker je nach Geschmack versetzt.

Autumn cocktail - Mulled wine with juicy orange and spices

Zutaten für einen Liter:

  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • halbe Zitronenschale (abgeriebenen)
  • halbe Orangenschale (abgeriebenen)
  • 1 Zimtstange
  • 1 Ingwer
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Liter Apfelmost (alkoholhaltig)
  • 12 EL  Zucker (nach Geschmack)

Zubereitung:

1. Die Zitrone und die Orange auspressen und mit den geriebenen Orangen- und Zitronenschale in einem Topf aufwärmen.
2. Dann alle restlichen Zutaten zufügen und mit Zucker vorsichtig süßen - je nach Geschmack.
3. Den Topf ca. 15-20 Minuten bei 50 Grad ziehen lassen (nicht Kochen).
4. Mit einem Sieb alle schwimmenden Gewürze herausfischen (oder abseihen) und den Glühmost nochmals auf ca. 80 Grad erwärmen.
5. Mit einer Zimtstange und fein geschnittenen Apfelscheiben im Glas servieren.

 Ziehen Gewürze wie Nelken oder Zimt zu lange in der Flüssigkeit, wird diese bitter. Wer sich das Heraussuchen der einzelnen Nelken und Gewürze aus dem Punsch sparen will, der kann praktische Einweg-Papierteefilter verwenden. So können die Gewürze nach dem Ziehenlassen rechtzeitig und mit einem Handgriff entfernt werden.

Zutaten für einen Liter:
 

  • 1 Liter Wasser
  • 3 Beutel Früchtetee
  • 500 ml klarer Apfelsaft
  • 2 Zimtstangen
  • 6 -7 Nelken
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 - 2 Pck.Vanillezucker
  • 1 Zitrone
  • 1 Orange (bio)

Zubereitung:

1. Wasser aufkochen, Teebeutel zugeben und 5-8 Minuten ziehen lassen. Teebeutel entfernen. Apfelsaft, Gewürze, Zucker und Vanillezucker zugeben.
2. Zitrone auspressen. Orange heiß abwaschen, trocken tupfen und in feine Scheiben schneiden. Einige Scheiben zum Garnieren beiseite legen. Zitronensaft und Orangenscheiben zufügen.
3. Alle Zutaten ca. 10 Minuten bei niedriger Hitze (nicht kochend) ziehen lassen. Heiß servieren und nach Belieben mit den übrigen Orangenscheiben und/oder Zimtstangen garnieren.

Zutaten für einen Liter

  • 1 Liter Wasser
  • 8 cm Ingwerwurzel, frisch
  • 2 Sternanis
  • 2  Orangen (unbehandelt)
  • Schalen von 2  Äpfeln
  • Honig nach Belieben

Zubereitung

1. Das Wasser im Wasserkocher aufkochen. Die Ingwerwurzel in dünne Scheiben schneiden und zusammen mit dem Sternanis in eine Kanne geben. Mit dem Wasser übergießen und ziehen lassen.
2. Die Ziehzeit hängt davon ab, wie intensiv der Geschmack werden soll und wie scharf der Ingwer ist. Ich mag es gerne scharf und lasse das Ganze mindestens 15 Minten ziehen.
3. Inzwischen die Äpfel schälen. 1 Orange auspressen, die andere Orange in Scheiben schneiden. Apfelschalen, Orangensaft und Orangenscheiben in eine Teekanne legen.
4. Das Ingwerwasser abseihen und in die Teekanne gießen. Nach Geschmack mit Honig süßen.

Selbstgemachte Heißgetränke zur Weihnachtszeit sind – nicht nur in Zeiten von Corona – schmackhafter als zu süße Fertigmischungen. Mit den richtigen Gewürzen und der Befolgung einfacher Rezepte und Tipps, kann man sich Weihnachten zum Trinken auch in die eigenen vier Wände holen.

Aus der Ferne diesen Wunsch: Glückliche Sterne und guten Punsch!

Theodor Fontane
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.