© Gert Perauer

Rund ums Reisen

Warum wir diesen Herbst Slow Trails lieben

20 Slow Trails locken in Kärnten mit entspanntem Wandern durch eine unberührte Berg- und Seenlandschaft.

09/18/2023, 11:33 AM

In einer Welt, in der alles immer schneller gehen muss, werden auch Aktivitäten, die eigentlich der Entspannung dienen sollen, oft zu einem Wettlaufen gegen die Zeit. Selbst Wandern gibt es mittlerweile in einer schnellen Variante. „Speed Hiking“ nennt sich das Ganze dann. Wieviel Genuss mit dieser Art der Fortbewegung noch verbunden ist, sei dahingestellt. In Kärnten setzt man jedoch auf das Gegenteil: die sogenannten „Slow Trails“ bieten ein entspanntes Naturerlebnis in den schönsten Regionen des Bundeslandes.

Was ist ein Slow Trail?

Auf den Kärntner Slow Trails hat Stress keine Chance. Sie sind etwa zehn Kilometer lang und laden die Gäste dazu ein, einfach abzuschalten und die Ruhe zu genießen. Unterwegs muss man nie mehr als 300 Höhenmeter überwinden, sie alle sind in rund drei Stunden zu überwinden. Das gibt den Gedanken Raum, gleichzeitig kann man sich ganz auf die Natur konzentrieren. Jeder der Slow Trails ist dabei anders. Manchmal geht es durch Wälder, manchmal Gewässer entlang – am besten, man probiert jeden der 20 Slow Trails mindestens einmal aus.

Gibt es dann überhaupt so etwas wie „die schönsten“ Slow Trails? Nein! Sie sind alle einfach zauberhaft. Vor allem im Herbst, wenn sich die Blätter langsam verfärben, üben sie einen besonderen Reiz aus. Wir stellen fünf Trails vor, mit denen man beginnen könnte:

Slow Trail Südufer Millstätter See

Wer rund um den Millstätter See unterwegs ist, tourt durch die sonnige Südseite der Alpen. Mit dem wunderschönen See im Blick und umgeben von den sanften Nockbergen rund um Bad Kleinkirchheim lässt es sich hervorragend Genusswandern. Der Slow Trail „Südufer“ ist besonders gemütlich. Auf ihm sind nur 64 Höhenmeter zu überwinden, er ist knapp fünf Kilometer lang. Über Forstwege geht es direkt am Wasser von Bucht zu Bucht, von Seeboden bis zum „Wallreitereck“. Tipp: Nach den Hängematten entlang des Weges Ausschau halten! Zur Tour

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Slow Trail Brahmsweg, Wörthersee

Los geht der 6 Kilometer lange Weg an der Touristeninformation auf der Werzerpromenade in Pörtschach am Wörthersee. Im weiteren Verlauf passieren Wandernde das Schloss Leonstain, heute ein prunkvolles Hotel. Auch die Hohe Gloriette und die Burgruine Leonstain liegen am Weg. Unterwegs zum Denkmal des Musikers Thomas Koschat liegen zudem die wunderschönen Villen Venezia, Wörth, Seehort, Miralago und Seefried. Zur Tour

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Slow Trail Kitzelberg, Lavanttal

Der 7,5 Kilometer lange Weg beginnt am Westufer des Klopeiner Sees. Von hier geht es teilweise über Forststraßen und teilweise entlang von Feldern und durch Wälder. Er führt unter anderem am Kleinsee vorbei, auch die Pfarrkirche Stein im Jauntal passiert man. Eine Aussichtsplattform am Kitzelberg lädt zusätzlich dazu ein, Inne zu halten und die Südkärntner Natur zu bewundern. Besonders schön ist hier auch der Sonnenaufgang. Zur Tour

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Slow Trail Weissensee

Der türkisblaue Weissensee ist weit über die Landesgrenzen hinweg bekannt, unter anderem als Destination für Eislauf-Fans. Doch seine fjordartigen Buchten sind auch während der warmen Jahreszeit ein beliebtes Ziel für Aktive. Unter anderem für Genusswanderer. Der Slow Trail, der sich auf romantischen Wegen knapp 6,5 Kilometern rund um den See schlängelt, gibt zudem den Blick auf die Lienzer Dolomiten und die Gailtaler Alpen frei. Loslegen kann man entweder in Neusach oder am Ostufer. Zur Tour

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Slow Trail Längsee, Mittelkärnten

Die Region Mittelkärnten, gern als „Zentrum des guten Geschmacks“ bezeichnet, bietet nicht nur Gourmetgenüsse sondergleichen. Auch das Wandern auf den drei Mittelkärntner Slow Trails ist ein Erlebnis. Der längste von ihnen führt an den Ufern des Längsee entlang. Er ist der größte der Badeseen in der Region und liegt bezaubernd in der Herbstsonne. Der Weg ist einfach und führt auf einer Runde vom Strandbad zum Strandbad. Zur Tour

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat