Lust auf Österreich_Urlaub mit Katze

© Getty Images/iStockphoto / Kerrick/istockphoto.com

Rund ums Reisen
09/09/2022

Urlaubszeit genießen – mit oder ohne Katze?

Die Autorin outet sich gleich als absoluter Katzenfan. Aber sie reist auch sehr gerne – ein Dilemma. Was tun mit den Katzen – mitnehmen oder betreuen lassen? Ein persönlicher Erfahrungsbericht inklusive Tipps für einen glücklichen Katzenurlaub.

Ob beruflich oder privat, auch Katzenbesitzer:innen sind viel unterwegs und die Reiseplanung wird um den Punkt „Katze(n)“ erweitert. Generell sind Katzen Gewohnheitstiere. Sie lieben ihre gewohnte Umgebung und ihre tägliche Routine. Deshalb ist in den meisten Fällen der beste Weg, die Katze(n) daheim zu lassen – mit Betreuung. Bei der Auswahl der Betreuung sollen Sie folgendes beachten:

Wer wird die Katze(n) betreuen? Freundin, Nachbarin, Familienmitglieder oder professionelle Katzensitter? Oder kann in der Zeit der Abwesenheit jemand bei Ihnen einziehen?

Ideal sind auf jeden Fall Menschen, die das Tier und das Zuhause und die Abläufe bereits kennen und sie sollten die Betreuung verantwortungsvoll übernehmen und sich zutrauen. Nur lieblos schnell frisches Wasser und Futter hinstellen ist meist zu wenig. Es sollte Interesse für Spielzeit und Streicheleinheiten, Bürsten vorhanden sein. Wichtig ist, dass Sie der Person vertrauen und ihr zutrauen, bei etwaigen Notfällen zu wissen, was zu tun ist. Bitte die Daten von Tierarzt/Tierärztin, Tierklinik in der Nähe auf der Checkliste vermerken.

Die Betreuungsperson sollte alle Information zur richtigen Fütterung, bei Bedarf inklusive Medikamenten und den sonstigen Tagesablauf bekommen. Idealerweise ist genug Futter, Leckerlis, Katzenstreu vorhanden und der Ort, wo das Lieblingsspielzeug aufbewahrt wird, sollte ebenfalls der Betreuungsperson bekannt sein

A small white cat eating cat food

Katzensitter im eigenen Zuhause

In größeren Städten gibt es inzwischen online Plattformen, die Katzensitter vermitteln, entweder auf Besuchsbasis (1-2 x pro Tag) oder sie ziehen fix ein – meist gegen Aufpreis. Ein Beispiel dafür ist Cat in a flat. Nachbarschaftshilfe wird ebenfalls bereits online organisiert wie bei Fragnebenan. Die Autorin macht seit Jahren sehr gute Erfahrungen mit der internationalen Plattform Trusted House and Petsitters. Dort finden sich Menschen, die ihr Zuhause inkl. Haustieren für freies Wohnen gegen Pflege – inkl. Pflanzengießen, Post ausleeren etc. – zur Verfügung stellen oder auf Reisen ebenso Wohnungen/Häuser als Urlaubsdomizil nutzen – Haustier inklusive. Der Vorteil – es gibt eine jährliche Gebühr für das Service, aber Katzensitter sind so kostenlos. Bewertungen helfen, ein gutes Gefühl für die anfangs fremden Personen zu bekommen, nach dem Aufenthalt ist meist der Grundstein für eine Freundschaft gelegt und man lernt interessante Menschen kennen, die sich sehr gut um das eigene Heim inklusive Katze(n) kümmern.

Happy cat and woman on bed cuddling

Katze mitnehmen oder zu Freunden/Familie oder Katzenhotel geben?

Katzen reagieren bei einem Wechsel der Umgebung immer mit Stress. Es hängt allerdings davon ab, wie die Katze aufgewachsen ist und wie sie sozialisiert ist. Manche Katzen sind es gewohnt und mit entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen (Leine, Transporttasche) durchaus geeignet mit in den Urlaub zu kommen oder woanders selbst „Urlaub“ zu verbringen. Das ist allerdings sehr selten und sollte von klein auf „geübt“ werden. Bei einer Unterbringung bei Freunden oder Familienmitgliedern sollte sichergestellt sein, dass die Wohnung katzensicher ist (keine gekippten Fenster, keine Absturzgefahr bei Fenster oder Balkonen, kein ungesicherter Freigang). Damit sich die Katze im neuen Zuhause wohlfühlt, helfen Lieblingsspielzeug und Kuscheldecken oder Katzenbett von daheim, der vertraute Geruch beruhigt Katze(n). Sensible Katzen reagieren bereits bei kleinen Veränderungen mit Magenverstimmung und anderen Auffälligkeiten. Pheromonsprays oder Pheromondiffuser, die an die Steckdose angesteckt werden können, helfen gegen unbekannte Gerüche und beruhigen die Katze.

Katzenhotels sind in der Regel professionell auf das Unterbringen von Katzen eingerichtet, verschaffen Sie sich am besten vorab einen persönlichen Eindruck und probieren Sie es mit einem kürzeren Aufenthalt. Checken Sie, ob die Einrichtung vom Veterinäramt offiziell geprüft ist, ob das Personal entsprechende Qualifikationen oder Referenzen hat und denken Sie an den Nachweis von gültigen Impfungen für Ihre Katze(n).

Wenn alle Möglichkeiten ausscheiden und Sie die Katze mitnehmen, dann sollte die Reise für die Katze(n) möglichst stressfrei ablaufen. Machen Sie es der Katze so angenehm wie möglich, legen Sie Pausen ein, achten Sie auf Schutz vor starkem Lärm oder zu viel Hitze. Manche Fluglinien bieten die Möglichkeit, den Katzenkorb mit in die Kabine zu nehmen und sollte diesen Fluglinien der Vorzug gegeben werden, um Lärm- und Temperaturbelastungen und das Risiko einer Traumatisierung für Ihre Katze(n) zu ersparen. Bitte überlegen Sie sorgfältig, ob die Katze(n) flugtauglich ist/sind. Bei Autofahrten sollten die Katze(n) gut gesichert sein, entweder in einem großen Transportkorb oder einem gemütlichen Platz auf der Rückbank, wo sie sich zurückziehen kann.

  • Lieblingsspielzeug
  • vertraute Decke oder Katzenbett
  • Futter
  • Katzenstreu
  • Katzentoilette
  • Futter- und Wasserschale
  • Medikamente (optional), Reiseapotheke
  • Reisebestimmungen am Zielort recherchieren und ggf. über Impfungen beim Tierarzt informieren
  • Impfausweis
  • Katzenhalsband (falls sie irgendwo verloren geht) oder Chipeintragung überprüfen, ob aktuell
  • Pheromonspray zur Beruhigung und gegen unbekannte Gerüche
  • Fellbürste
Head Cat  out of a car window  in motion

Abwesenheit genießen

Auch wenn es immer wieder eine Herausforderung ist, die geliebte Katze für einige Zeit alleine zu lassen, nutzen Sie Ihre Abwesenheit für Erholung. Katzen sind sehr selbständige Tiere und kommen gut alleine zurecht. Vorteilhaft ist, ein Mehrkatzen-Haushalt – da sind automatisch Spiel- und Kuschelgefährten immer vorhanden - und Betreuungspersonen, die sich aktiv mit der Katze beschäftigen. Mit obigen Tipps und gewissenhafter Auswahl sollte der erholsame Aufenthalt gelingen.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Urlaubszeit genießen – mit oder ohne Katze? | lust-auf-oesterreich.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat