© TVB_LOGO_WEB ©Lenzenweger

07/11/2022

Start der Bad Ischler Sommerkino-Saison

Österreich Vorpremiere: „MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROSSES FEST“ beim Bad Ischler Sommerkino

Der Tourismusverband Bad Ischl lädt am Freitag, 15.7.2022, zur Österreich-Vorpremiere des ersten Sommerkinos im Ischler Kurpark und bringt den dritten Teil des beliebten Kassenschlagers "Monsieur Claude und sein großes Fest" schon vor dem offiziellen Kinostart auf die große Leinwand vor dem Kongress & TheaterHaus.

Monsieur Claude und seine Frau Marie haben sich zu erfahrenen Spezialisten entwickelt, wenn es darum geht, auf die tiefsten Reserven der Toleranz zurückzugreifen, die sich jedoch durch die multikulturellen Hochzeiten ihrer vier Töchter immer mehr erschöpfen. Schließlich haben sie jetzt auch die verhassten Schwiegersöhne in der Nachbarschaft!
Außerdem feiern Monsieur und seine Frau Marie bald ihren 40. Hochzeitstag, und auch die reife Liebe ist gefragt. Die Töchter organisieren heimlich Claudes persönliches Armageddon - ein Familientreffen mit allen Schwiegereltern aus aller Welt - während er ein romantisches Abendessen nach französischer Art verspricht. Es folgt das rasante Säbelrasseln der Familienprobleme zwischen verbotenen Substanzen, verliebten Kunsthändlern und der Diskriminierung einer Jurte.

Karten zum Preis von 7,00 € sind ab 19 Uhr an der Abendkasse im Kurpark erhältlich, der Film beginnt bei Einbruch der Dunkelheit gegen 21 Uhr. 
Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Trinkhalle statt. 

Beim nächsten Sommerkino am Sonntag, den 24. Juli, das vom MEP Hannes Heide und der Europäischen Kulturhauptstadt 2024 organisiert wird, wird der mit dem Europäischen Filmpreis LUX ausgezeichnete Film "Quo Vadis, Aida?" im Rahmen des Europe Open Air Cinema bei freiem Eintritt gezeigt.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link.