Lust auf Österreich_Sonnenskilauf

© Alpbachtal Tourismus_shootandstyle.com_Alpbach

03/11/2022

Sonnenskilauf: Wo Skifahren bis Ostern möglich ist

Sonnenskilauf: Wir haben für Sie die schönsten Orte in Österreich für frühlingshaftes Skifahren bis Ostern recherchiert.

Der Frühling nähert sich in Riesenschritten und ist zumindest kalendarisch schon recht nah. Hier und da sprießen auch schon die ersten Blüten an den Bäumen und auf den Wiesen. Einerseits können wir es kaum erwarten, dass es endlich wieder wärmer wird. Doch andererseits heißt das auch, dass dann das Snowboard und die Ski wieder für einige Zeit im Keller verschwinden. Nochmal schnell das Beste aus beiden Welten – Winter und Frühling – vereinen, das funktioniert beim Sonnenskilauf.

Warum die warmen Frühlingstage so beliebt zum Skifahren sind, ist offensichtlich. Vormittags braust man über bestens präparierte Pisten, mittags stärkt man sich vor einer Hütte in der Sonne sitzend mit regionalen Köstlichkeiten. Und nachmittags wandert man dann schon blühende Wiesen entlang. Klingt wunderschön? Ist auch so! Wo man in Österreich im Frühling am besten Skifahren gehen kann:

Kühtai, Tirol

Etwa 30 Kilometer von Innsbruck entfernt, liegt Kühtai auf über 2.000 Metern Seehöhe. Das garantiert die besten Bedingungen für den Sonnenskilauf in Tirol. Der am höchsten gelegene Wintersportort Österreichs hat bis Ende April die besten Schneebedingungen. Von den meisten Hotels kann man direkt ins Wintersportvergnügen starten. Rund 40 Pistenkilometer stehen zur Verfügung. Das kleine, feine Skigebiet eignet sich hervorragend für Familien.

Das VAYA Kühtai hat – selbst für Kühtaier Verhältnisse – die perfekte Lage für Ski-in, Ski-out. Der Skitag beginnt direkt am Hotel. Und für den Einkehrschwung zwischendurch bieten sich die sonnigen Hotelterrassen direkt an der Skipiste geradezu an. Das erst kürzlich eröffnete Hotel punktet zudem mit wunderschönen Zimmern im modernen Alpin-Stil. www.vayaresorts.com

Saalbach Hinterglemm, Salzburg

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist eines der lässigsten Skigebiete der Alpen. Und auch eines der größten. Denn hier wählt man aus 270 Pistenkilometern. Hinein ins Vergnügen bringen einen 70 Lifte. Und zwischendurch stärkt man sich in einer der 60 Skihütten. Rund um die Osterfeiertage erwartet Familien mit Kindern ein spezieller Osterbonus. So wird das Skivergnügen günstiger. Von Saalbach Hinterglemm bis nach Leogang und retour wird ein zusammenhängendes Lift- und Pistenangebot garantiert. Auch die Lifte, Pisten und Timoks Alpine Coaster in Fieberbrunn sind geöffnet.

Der wunderschöne Unterschwarzachhof, mit viel Liebe von Jacky Hasenauer und ihrem Team geführt, ist ein toller Ort für qualitativ hochwertigen Familienurlaub. Vormittags auf die Piste, nachmittags am Rücken der Pferde die Umgebung erkunden – klingt doch toll, oder? www.unterschwarzach.at

Lust auf Österreich_Hinterglemm

Hintertuxer Gletscher, Tirol

Skifahren das ganze Jahr über: am Hintertuxer Gletscher im Tuxertal muss man sich keine Gedanken über die Pistenöffnungszeiten machen. Denn hier liegt Österreichs einziges Ganzjahresskigebiet. Im Winter sind es rund 86 Pistenkilometer, die einen hier erwarten. Im Sommer vergnügt man sich immer noch auf den rund 20 Pistenkilometern an der Gefrorenen Wand und unterhalb des Olperers. Von Dezember bis April ist das Skigebiet Hintertuxer Gletscher mit den Skigebieten Eggalm, Rastkogel, Finkenberg und Mayrhofen verbunden. Dann stehen satte 203 Kilometer Pistenspaß zur Verfügung.

Das Hotel Hintertuxerhof liegt direkt am Fuße des Hintertuxer Gletschers. Das Kinder- und Gletscherhotel ist ideal für aktive Familien. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung auch abseits der Skipisten. www.hintertuxerhof.at

 

Lust auf Österreich_Hintertuxer Gletscher

Kitzsteinhorn, Salzburg

Für die Verlängerung des Wintervergnügens eignet sich auch ein Besuch des Kitzsteinhorns. Der Gletscher ragt tief verschneit über dem bereits blühenden Tal auf. Unten glitzert der Zeller See, weiter oben ziehen Wintersportfans bis spät in den Frühling hinein ihre Bahnen auf bestens präparierten Pisten. Zudem können die Besucher die Gipfelwelt 3000 erkunden und dort Spannendes rund um die Gletscherwelt erfahren.

Im Falkenstein Wellness- und Sporthotel verbinden sich alpiner Flair mit modernem Lifestyle. Nach abwechslungsreichen Tagen auf der Piste erwarten einen hier ein großzügiger Wellnessbereich, Yoga-Einheiten, Gym und Saunas. www.falkenstein.at

Lust auf Österreich_Kitzsteinhorn

Mölltaler Gletscher, Kärnten

Der Mölltaler Gletscher ist das einzige seiner Art in ganz Kärnten. Hier beginnt die neue Saison bereits im Sommer. Dank Naturschnee und Beschneiungsanlagen erstrecken sich das ganze Jahr über 16 Pisten bis auf eine Höhe von 3.122 Metern. Was ihn außerdem so reizvoll macht, ist seine Lage. Denn von hier blickt man auf 30 Dreitausender und den Nationalpark Hohe Tauern. Ein Kinderclub und ein Snowpark sorgen für zusätzliche Abwechslung.

Der kleine und gemütlich-rustikale Flattacher Hof liegt nicht nur für Sonnenskilauf in Österreichs Gletscherskigebiet Mölltal gut, sondern auch für eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten in den Hohen Tauern. www.Flattacherhof.at