© Pexels/Emre Can Acer

03/02/2022

So cozy: Das sind die 10 gemütlichsten Cafés in Wien

Was sind die gemütlichsten Cafés Wiens? Das sind die Favoriten der Redaktion für entspannte Kaffeehaus-Nachmittage.

 

Zwar kommt schon immer mal wieder die Sonne durch und scheint uns wärmend auf die Haut. Doch noch ist das Wetter zu unbeständig und kühl, um länger draußen unterwegs zu sein. Der klassische Lieblingstreffpunkt aller in Wien lebender Menschen, das Kaffeehaus, kommt da gerade recht. Gut, dass es an so ziemlich jeder Ecke in der Bundeshauptstadt ein Café gibt. Doch was sind die gemütlichsten Cafés in Wien? Wo kann man in Ruhe Freunde treffen, Kaffee trinken oder arbeiten, während es draußen stürmt und regnet? Die Tipps aus der Redaktion:

Café Benno, 1080

Schon seit vielen, vielen Jahren gilt das Café Benno als beliebter Treffpunkt der Studierendenszene. Nicht ohne Grund. Denn das Essen ist hervorragend und leistbar. Außerdem umweht „das Benno“ ein etwas abgerocktes, dafür umso charmanteres Flair. Eine Besonderheit ist die umfangreiche Spielesammlung. Sie lädt dazu ein, gleich mehre Stunden zu bleiben und zu sehen, wer beim „Trivial Pursuit“ überzeugt oder der beste „Siedler von Catan“ ist. Das Benno ist beliebt, eine Reservierung lohnt sich daher. www.cafebenno.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Vollpension, 1040

Die herzigen Omas und Opas aus der „Vollpension“ kennt mittlerweile jeder. Das Konzept hat auch international Schlagzeilen gemacht. Schließlich ist es schon eine feine Sache, wenn ältere Menschen Seite an Seite mit jungen Erwachsenen arbeiten, sich gegenseitig etwas beibringen, unterstützen und gleichzeitig auch noch super Torten backen. Die Mehlspeisen sind vom Feinsten, das Interieur erinnert an das Wohnzimmer der eigenen Großeltern. Hinreißend! www.vollpension.wien

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Cafe Jelinek, 1060

Gepolsterte Vintagesessel aus rotem und grünem Samt. Ein knisternder Ofen. Dazu die wunderschönen Kronleuchter und ein wahnsinnig gutes Gulasch: das Cafe Jelinek gehört mit gutem Grund zu den gemütlichsten Cafés in Wien. Eröffnet wurde es bereist 1910. Es zählt zu den wenigen Wiener Kaffeehäusern, in denen noch Teile der Originaleinrichtung vorhanden sind. Dazu gehören auch das Fischgrätparkett und die massiven Marmortische. Der schmiedeeiserne Ofen ist sogar denkmalgeschützt. www.cafejelinek.steman.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Café Schuhmeier, 1160

Das Schuhmeier ist eines der gemütlichsten Cafés in Ottakring. Die Qualität des Services mag wechselnd gut sein, das Essen ist aber immer super – wenn auch recht hochpreisig für die Location. Verlässlich toll ist das Ambiente. Auf grünen Samtsofas vor grüner Mooswand lassen sich hervorragend ein paar Stunden verbringen. Unbedingt die selbstgemachten Mehlspeisen probieren! www.schuhmeier.com

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

phil, 1060

Wo könnte man gemütlicher Kaffee Trinken als an einem Ort, an dem man von Büchern umgeben ist? In dieser Hinsicht ist das Café phil seit Jahren der perfekte Platz. Für die richtigen Vibes sorgt eine angenehme Playlist, das Team ist wahnsinnig aufmerksam. Wer mit etwas größerem Hunger kommt, wird auf der Karte ebenso fündig wie jene, die nur eine Kleinigkeit möchten. Immer wieder fantastisch: die Lesungen. www.phil.business.site

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Dachboden Wien, 1070

Im Sommer ist die Rooftop Bar im 25hrs Hotel beim Museumsquartier sowieso der Place to Be. Denn dann genießt man draußen unter freiem Himmel wunderbare Ausblicke und Drinks. Aber auch während der kühleren Jahreszeit lohnt sich ein Besuch. Es gibt Snacks und natürlich Kafee und Tee. Aber ein Blick auf die Cocktailkarte lohnt sich auf jeden Fall mindestens genauso. www.dachbodenwien.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Burggasse 24, 1070

In einem Artikel über die gemütlichsten Cafés in Wien darf dieses Etablissement auf keinen Fall fehlen. Viele Pflanzen, das Gefühl, bei Freunden zu Besuch zu sein und Polstermöbel machen es so cozy. Im vorderen Bereich des Geschäftslokals stöbert man nach interessanter Vintage-Mode. Am besten, man gönnt sich zuerst zur Stärkung ein leckeres Frühstück und dann ein neues Outfit. Der Fokus liegt auf High End Vintage und recycelten Materialien. www.bg24.com

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

La Mercerie, 1090

Gemütlichkeit, aber mit dem Stil eines französischen Cafés? Das findet man in der Mercerie in der Nähe des Freud-Museums. Die Gebäckspezialitäten sind ein Traum. Reservieren oder das Café sonst irgendwie kontaktieren geht nicht. Also einfach beim nächsten Spaziergang durch Wien vorbeischauen und auf einen der begehrten Nischenplätze am Fenster hoffen. Die kleinen Tische, meist nur für zwei Personen, machen das Café noch mal um einen Tick intimer.

Café Friedl, 1190

Florale Tapete, naturfarbene Holztische und dazu Sessel aus grünem Samt: das Friedl im 19. Bezirk punktet nicht nur mit seinem Interior. Es hat auch wirklich tolles Essen auf der Speisekarte. Sauerteigbrot mit Avocado, wundervoller Kaffee, Eggs Benedict … da gerät man sofort ins Schwärmen. www.cafefriedl.at

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Parémi, 1010

Während auf der weißen Theke aus Laaer Marmor die kleinen Köstlichkeiten aus der Patisserie nur darauf warten, verspeist zu werden, kann man als Gast live bei der Herstellung seines Croissants dabei sein. Denn alles aus dem Parémi ist handgefertigt und ohne Zusatzstoffe. Und dass man keine Geheimnisse hat, beweist auch das offene Konzept des Lokals. Hier treffen gemütlicher Vibe dank Gewölbe und Parkettboden sowie modernes französisches Flair aufeinander. www.paremi.at