Blumenkronen binden erfordert viel Kreativität.

© Cecilia Capri

Kultur & Freizeit
09/07/2022

Man ist nie zu alt, etwas Neues zu lernen

Vom Jodelkurs bis zum Buchbinden: Wir haben ein Kursangebot an innovativen Aktivitäten in Wien zusammengestellt.

Im September starten nicht nur die Kinder in der Schule wieder durch, auch bei so manchem  Erwachsenen kommt dann wieder der Elan in Sachen Bildung hervor.

Gerade in den jetzigen Zeiten mit  geballten schlechten Nachrichten – Corona, Affenpocken, Krieg, Teuerung, erhöhte Strompreise – sei es wichtig, positiv zu bleiben und aktiv zu werden,  sagt Stadt- und Gesundheitspsychologin Cornelia Ehmayer-Rosinak.

Sie spricht einen weiteren Aspekt an: „Durch die Digitalisierung fehlt uns der Bezug zu unseren Sinnen, dabei wir sind sinnliche Lebewesen“, sagt die Expertin. Unkonventionelle  Freizeit-Beschäftigungen wie etwa  ein Pralinen-Kurs (mehr dazu unten) seien durchaus eine  Möglichkeit, den Geschmacks- und den Geruchssinn wieder zu aktivieren. „Aus der Gehirnforschung wissen wir, dass das gesundheitsfördernd ist.“

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Kursen, in denen man nicht nur neue Fertigkeiten lernen, sondern auch seine Sinne schärfen kann.

Keramik-Kurse

Sie fördern die haptischen Fähigkeiten. Mehrere Sinne werden aktiv. Im 7. Bezirk bietet das  Keramik-Studio ok (7., Westbahnstr. 30), kreatives Schaffen auf der Tonplatte für Anfänger und Fortgeschrittene.

Ein dreiteiliger Töpferkurs kostet 210 Euro: Modellieren am 17./18. September von 10 bis 13 Uhr,  Glasieren am 26. September von 16 bis 18 Uhr. Infos: studio-ok.at

Blumenkronen binden

Blumenkronen binden fördert die Kreativität, ist entspannend und kann auch in der Gruppe gemacht werden. In Cecilia Capris „We are Flowergirls“ (8., Lange Gasse 70) gibt es 4- bis 5-teilige Workshops ab 69 Euro mit getrockneten Blumen: Alleine oder in der Gruppe buchbar auf weareflowergirls.com

Jodeln

Es ist so ursprünglich wie Lachen, Schreien oder Singen und löst Lebenslust aus. So heißt es auf der Seite der Volkshochschule Penzing (14., Hütteldorfer Straße 112). Drei Dienstage immer eineinhalb Stunden (von 15. bis 29. November), 32 Euro. Keine Vorkenntnisse notwendig. Infos: vhs.at

Pralinen-Workshop

Das Schokoladenmuseum (23., Willendorfergasse 2) lädt zu einem Ausflug in die Welt von Nugat, Marzipan und Schoko ein. Ab  30 Euro gibt es neuerdings auch einen veganen Pralinenkurs – etwa  am 9. September von 17 bis 19 Uhr. Nährere Infos unter:  schokomuseum.at

Buchbinden

Buchbinden ist eine  Angelegenheit, die sehr viel Geduld erfordert. Dennoch ist sie in Wien äußerst beliebt. Viele Kurse sind in der Papeterie (7., Neustiftgasse 23) schon ausgebucht. Ab  20. Oktober gibt es wieder freie Plätze für einen Klebebindungskurs oder zum Thema Schweizer Broschur, ab 68 Euro. Infos unter: sous-bois.at

Aerial Silk

Dieser Sport soll dem Fliegen ähneln. Mit einem Band hievt man sich in die Höhe, um dann elegant aus der Schleife zu rollen. Täglich gibt es an vier Standorten Kurse. Level 1 dauert 6 Wochen zu je 75 Minuten um  120 Euro.  aerialsilk.at

Sprachen lernen

Das ist im Uni-Sprachenzentrum (9., Alser Straße 4) möglich: Ab Oktober starten die Semesterkurse von Albanisch bis Usbekisch, wöchentlich einen Abendkurs um 418 Euro. Nähere Informationen unter: sprachenzentrum.univie.ac.at

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Zurm Schulstart: Man ist nie zu alt, etwas Neues zu lernen | lust-auf-oesterreich.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat