© christandl jürg

Natur & Nachhaltigkeit

Wiener Prater - Vergnügungspark, Freizeit- und Sportparadies

Das Erholungsgebiet der Wiener:innen bietet viele Attraktionen, Sportmöglichkeiten, Kultur, Natur- und kulinarische Genüsse.

von Andrea Rammel

12/28/2023, 09:26 AM

Mit fast 6 km2 ist der Wiener Prater fast doppelt so groß wie der Central Park in New York. Im einzigartigen Naherholungsgebiet mitten in der Stadt finden alle das passende Angebot:

  • 250 Attraktionen für die Vergnügungssüchtigen
  • Rad- und Wanderwege sowie Laufstrecken für die Sportbegeisterten
  • Beinahe unberührte Natur und Artenvielfalt für NaturliebhaberInnen
  • Kulinarische Genüsse für jeden Geschmack
  • Ein Blick ins Weltall für die Sterngucker
  • Abwechslungsreiche Veranstaltungen für alle Interessen
  • Geschichte, Ausstellungen und Kultur für die Wissbegierigen
  • Erholung für alle, die einfach nur Abhängen wollen
  • Spiel und Spaß für die Kids
  • Trabrennen für Freunde des Pferderennsports

Unterhaltung für das Volk

Das Freizeitparadies in Wien hat eine ereignisreiche Geschichte hinter sich.  

1766 gibt Kaiser Josef II das ehemalige kaiserliche Jagdrevier - den „Bratter“ für das Volk frei. Die WienerInnen hatten ein neues Areal zum Reiten, Fahren, Kegelscheiben und für andere erlaubte Unterhaltungen. Schnell siedeln sich unterschiedliche Gastronomen an. Zum Puppentheater mit dem Hanswurst kommen bald Kegelbahnen, Schaukeln und die ersten Ringelspiele.

1873 hat sich die Welt im Prater bei der Weltausstellung getroffen. Die zu diesem Anlass erbaute Rotunde mit dem damals größten Kuppelbau der Welt ist leider – so wie nahezu der ganze Prater – während des zweiten Weltkrieges abgebrannt. Rasch wurde mit dem Wiederaufbau begonnen und drei Jahre später erlangte der Prater als Schauplatz des Filmklassikers „Der Dritte Mann“ Weltruhm.

Bis heute entwickelt sich der Prater immer weiter. Anlässlich des 150 jährigen Jubiläums der Weltausstellung wird eine neue Rotunde mit einer Höhe von ca. 33 Metern gebaut. Noch 2023 soll das Panorama Vienna eröffnet werden.

Wiener Ringelspiel im Prater

Wurstelprater – der Vergnügungspark in Wien

Mit der Freigabe des Pratergeländes entstand der Vergnügungspark. Der Name Wurstelprater kommt vom Hanswurst, der im damaligen Puppentheater gespielt hat. Heute sorgen um die 250 Attraktionen für Unterhaltung. Höher, schneller, gruseliger scheint die Devise zu sein. Hochschau- und Geisterbahnen, Gokart, Autodrom und Karussels in schwindelerregender Höhe garantieren den Adrenalin-Kick. Wer dabei noch entspannt ist, kann die traumhafte Aussicht über Wien genießen.

Das Riesenrad

Das Wahrzeichen des Wiener Praters wird zum 50jährigen Thronjubiläum von Franz Josef I. errichtet. Das teilweise verbrannte Riesenrad wurde nach dem 2. Weltkrieg wieder aufgebaut und ermöglicht noch heute allen WienerInnen und Touristen einen traumhaften Blick über Wien. Die Fahrt mit dem Riesenrad dauert ca. 12 – 15 Minuten und zumindest einmal in Ihrem Leben sollten Sie eine Runde drehen. Ein ganz besonderes Erlebnis wird die Fahrt im Gourmet-Waggon. Ein genüsslicher Brunch, exotische Cocktails oder ein romantischen Candle-Light-Dinner machen die Fahrt mit dem Riesenrad zum unvergesslichen Erlebnis.

Wiener Riesenrad im Prater

Planetarium

1962 wurde der Grundstein für das Planetarium neben dem Riesenrad gelegt. Seither können Sie dort atemberaubende Reisen ins Weltall machen und alles rund um Sonne, Mond und Sterne erfahren. Ein abwechslungsreiches Programm macht den Besuch im Planetarium zum himmlischen Vergnügen für Groß und Klein.

Madame Tussauds

Seit 2011 können Sie im Wachsfigurenkabinett Ihre liebsten Stars und Persönlichkeiten treffen. Doch Madame Tussauds bietet viel mehr als nur einen Spaziergang durch die Ausstellung. Heiraten Sie in der Weddings Chapel mit Marylin Monroe und Elvis Presley oder lernen Sie Sisis dunkle Seite kennen!

Madame Tussauds im Wiener Prater

Pratermuseum

Das Pratermuseum ist einer der 17 Standorte des Wien Museum, der am 15. März 2024 nach einer Umbauphase wieder an einem zentralen Ort - direkt neben dem Riesenrad - wieder eröffnet wird. Der Wurstelprater ist als Vergnügungspark mit einer mehr als 250-jährigen Geschichte eng mit der Stadt Wien verbunden. Als Ort der Begegnung wird das Foyer des Pratermuseums frei zugänglich sein, die Ausstellung widmet sich der Geschichte des Vergnügungsparks. 

Der grüne Prater

Der wesentlich größere Teil des Praters ist die riesige Parkanlage mit Wald, Wasser, Wiese und viel Natur.

Die 4,5 km lange Prater Hauptallee führt vom Praterstern bis zum Lusthaus quer durch das grüne Paradies. Besonders im Frühjahr sind die zahlreichen Kastanienbäume, die den Weg begleiten ein echter Hingucker.

Abseits der Hauptallee können Sie die Wiener Wildnis erleben. Durch den Schutz der Natur blieb hier mitten in der Stadt eine große Tier- und Pflanzenvielfalt erhalten. Rehe, Hasen, Marder, Füchse, Dachse oder auch Waschbären können schon einmal Ihren Weg kreuzen. Die Vogelwelt ist zu Wasser und Land sehr vielfältig. Die unterschiedlichsten Insekten leben im Grünen Prater. Für den Artenreichtum sorgt das Totholz, das zwar nicht in eine gepflegte Parklandschaft passt, aber sehr viel für die Natur tut. Schauen Sie einmal genau hin!

Am Heustadlwasser können Sie den Prater mit dem Boot erkunden und vielleicht auch einen Biber oder die unterschiedlichsten Amphibien beobachten. Um die Natur zu schützen, bleiben Sie bitte auf den Wegen und füttern Sie die Tiere nicht. Im natürlichen Lebensraum finden sie genug gesunde Nahrung.  

Eisvogel

Sport im Prater

Für fast jede Sportart, die Sie im Freien ausüben können, findet sich im Grünen Prater ein Plätzchen. Yoga, Qi Gong, andere Fitness- oder Balltrainings können Sie auf den dafür vorgesehen Wiesen ausüben.

Ein umfangreiches Wegenetz im oberen und unteren Prater gibt ausreichend Gelegenheit zum  

  • Laufen
  • Nordic Walken
  • Radfahren
  • Reiten
  • Wandern - Der Stadtwanderweg 9 führt Sie auf 13 km durch den Prater.

Im Sommer lädt das Stadionbad zum Schwimmen, Sonnen, Faulenzen und Abkühlen ein.

Die Liliputbahn

Seit 1928 dreht die Liliputbahn ihre Kreise im Prater. Und sie ist ganz sicher die bequemste Art, die Vielseitigkeit des Wiener Praters zu erkunden. Die fast 4 km lange Rundfahrt dauert ca. 20 Minuten. Mit einer Tageskarte können Sie Zwischenstopps beim Schweizerhaus, der Rotunde oder dem Stadion einlegen. 

Laufen im Prater

Krieau

Nicht ganz unumstritten ist die Trabrennbahn in der Wiener Krieau. Bereits seit 1878 finden auf der 1.000 Meter langen Rennbahn Trabrennen statt. Noch heute können Sie auf das beste Pferd Wetten abschließen. An 2 Renntagen im Monat können Sie von der Tribüne die spannenden Pferderennen verfolgen und Ihrem Favoriten die Daumen drücken.  

Kulinarik in und um den Prater

Langos, Burger, Würstel in jeder Variation, Fruchtsäfte, Eis, Zuckerwatte, Schokofrüchte - das Fast Food Angebot im Wurstelprater ist sehr umfangreich. Doch auch Restaurants und Gasthäuser laden zur Stärkung für das nächste Vergnügen ein:

Schweizerhaus
Die Schweinsstelze mit Krautsalat und ein Bier dazu - das ist fast ein Muss für Fleischesser. Aber auch VegetarierInnen finden ein köstliches Gericht auf der Speisekarte. Vor allem am Wochenende sollten Sie einen Tisch reservieren. 

Rollercoaster Restaurant
Das Essen bekommen Sie hier auf Schienen serviert. 1.200 Meter Schienensystem, 20.000 LED-Leuchten machen den Restaurant-Besuch zum außergewöhnlichen Erlebnis. Auf der Speisekarte stehen Salate - auch zum Selbstbauen, Gebackenes, Pasta und Burger. 

Kolarik Luftburg
Bio ist Ihnen wichtig? Dann sind Sie im größten Bio-Restaurant der Welt gut aufgehoben. Das Angebot ist reicht von Stelze über Schnitzel bis zum gebackenen Karfiol. Auch die Kinderkarte ist sehr umfangreich. Die Herkunftskennzeichnung der Hauptprodukte finden Sie auf der Website. 

Lusthaus
Einst Treffpunkt des europäischen Adels werden heute Hochzeiten und andere Feste im Lusthaus gefeiert. Das Restaurant ist zwar meistens ab 12:00 Uhr geöffnet, doch häufig ausgebucht. Wenn Sie im kaiserlichen Ambiente essen wollen, sollten Sie auf jeden Fall einen Tisch reservieren. 

Neni am Prater
Mit traumhaften Blick über den Wiener Prater und Wien können Sie die bekannten Neni-Köstlichkeiten mit Freunden und Familie genießen. Ihren Tisch sollten Sie auf jeden Fall reservieren. 

Das Campus
Ob zwischendurch zur Stärkung oder zum gemütlichen Ausklang Ihres Praterbesuchs - im Campus herrscht Wohlfühl-Ambiente. Die Speise-Karte ist überschaubar, aber kreativ und auch als VegetarierIn werden Sie fündig. Beim Brunch können Sie sich an Sonn- und Feiertagen auf Ihren Praterbesuch einstimmen. 

Wiener Rösthaus
Die Kaffeepause mit Tradition. Im Sommer können Sie eine richtig gute Tasse Kaffee oder exquisiten Tee zum den traumhafter Patisserie im Wiener Rösthaus genießen. Sonst gibt es hochwertige Souvenirs, Kaffeezubehör und Geschenke. 

Prater in Wien

Tipps und Informationen für Ihren Besuch im Wiener Prater

Öffnungszeiten, Anreise, Vergünstigungen ... Nachstehend beantworten wir Ihnen die häufigsten Fragen rund um den Besuch im abwechslungsreichen Erholungsgebiet mitten in Wien:

Wie kommt man in den Prater?
Den Haupteingang des Praters erreichen Sie vom Praterstern. U1, U2, die Straßenbahnlinien O und 5, sowie die Busse 5B, 80A, 82A und verschiedene Schnellbahnen haben hier Station. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, beachten Sie, dass das Parken rund um den Prater werktags gebührenpflichtig ist (Kurzparkzone). Verschiedene Garagen und Parkplätze gibt es rund um das Pratergelände. 

Prater Öffnungszeiten
Prinzipiell ist der Prater das ganze Jahr rund um die Uhr geöffnet. Im Wurstelprater ist vom 15. März bis 31. Oktober Hauptsaison. Die Attraktionen haben hier je nach Wetterlage von 10:00 Uhr bis 1:00 Uhr nachts geöffnet. In der Nebensaison gibt es keine einheitlichen Öffnungszeiten bei den Attraktionen. Manche öffnen nur am Wochenende bei Schönwetter. Schlendern Sie dennoch auch im Winter durch den Prater. Mit den geschlossenen Fahrgeschäften und vor allem wenigen Besucher hat der Vergnügungspark ein ganz besonderes Flair. 

Gibt es eine Eintrittsgebühr für den Prater?
Der Eintritt in den Prater ist kostenlos. Die Fahrten bei den einzelnen Attraktionen sind nach Nutzung zu bezahlen. Mit der Pratercard können Sie bei den unterschiedlichen Attraktionen bargeldlos bezahlen. 

Schnäppchen und Sonderangebot im Wurstelprater
Dienstags sparst du mit der Pratercard 20 % bei den teilnehmenden Fahrgeschäften. Adrenalin-Junkies sparen mit der Adrenalincard 30 % für sechs extreme Rides. Als Mitglied im Vorteilsclub Wien (kostenlose Mitgliedschaft) sparen Sie am Prater-Montag bis zu 50 Prozent.  

Welche Größen- oder Altersbeschränkungen gelten bei den Attraktionen?
Sicherheit geht vor. Deshalb gibt es bei einigen Fahrgeschäften Größen- und / oder Altersbeschränkungen. Diese sind bei den einzelnen Attraktionen angeführt. Es gibt aber auf jeden Fall genug Angebote ohne Einschränkungen.

Eignet sich der Prater für Kinder?
Definitiv werden Ihre Kinder Spaß im Prater haben. Es gibt auch für die Kleinen abwechslungsreiche Angebote, die sie entweder alleine oder mit Ihrer Begleitung genießen können. Im grünen Prater gibt es verschiedene Spielplätze.

Ist Picknicken im Prater erlaubt?
Gerne können Sie Essen und Trinken mitbringen. Es gibt Tische und Bänken, wo Sie es sich gemütlich machen können. Auch auf den Wiesen ist das Picknicken erlaubt. Doch bitte lassen Sie keinen Müll liegen. 

Kann man eine Führung im Prater buchen?
Es werden keine Standardführungen angeboten. Manche Guides bieten auch eine Prater-Führung an. Den grünen Prater können Sie bei Naturführungen erkunden. 

Ist der Wurstelprater bei Schlechtwetter geöffnet?
Generell haben die Attraktionen auch bei Schlechtwetter offen. Es kann allerdings passieren, dass manche Betriebe früher schließen. 

Radverleih
Im Praterverleih Hochschaubahn können Sie Fahrräder für Erwachsene und Kinder, Rikschas, E-Bikes, Tandems und Liegeräder ausleihen. 

Sind Hunde im Prater erlaubt?
Ihren Hund dürfen Sie gerne mitbringen. Er ist allerdings an der Leine zu führen und für Listenhunde gilt zusätzlich Beißkorbpflicht. Im grünen Prater gibt es Hundefreilaufzonen. 
 

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen im Wiener Prater - dem Erholungsgebiet der WienerInnen. 

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat