© Niederösterreich Werbung/ Robert Herbst

Sponsored Content

Niederösterreich mit allen Sinnen genießen

Von Kultur bis Kulinarik: Mit diesen Entdeckertouren können Sie Niederösterreich mit allen Sinnen genießen und erleben.

05/14/2024, 10:00 PM

Ob Essen, Trinken oder Kultur: Mit den Kulinarik- und den Kultur-Entdeckertouren lässt sich das Leben in Niederösterreich mit allen Sinnen genießen. So entstehen kulinarische und kulturelle Erlebnisse, die in Erinnerung bleiben. 

Wenn der Appetit als Kompass dient

Essen ist mehr als nur Essen. Es schafft Verbindungen und Erinnerungen. Es belohnt nach Wanderungen und Radtouren. Es verleiht Kulturevents Geschmack. Ob Wein oder Most, innovative Talente am Herd oder geschichtsträchtige Heurige, in Niederösterreich wird die Reise zum Erlebnis, weil Natur, Kultur und Kulinarik gekonnt zusammenspielen. 

Wenn der Wein neben Strömen fließt, eröffnet sich von Wachau bis Carnuntum ein ganzer Kosmos an Geschmäckern. Urmeer oder Sonne herausschmecken? Das geht bei der Entdeckertour durch die sechs Weinbaugebiete entlang der Donau. Bei „Genuss on Tour in der Wachau“ macht man sich zusammen zu Fuß oder mit der Zille, dem traditionellen Holzboot auf der Donau, auf den Weg zu den kulinarischen Hotspots, die bis zuletzt eine Überraschung sind. 

Genuss in Niederösterreich

 (Natur) Bühnen des guten Geschmacks sind im Weinviertel Bauernläden, Greisslereien und die Veranstaltungsreihe Tafeln im Weinviertel.  Sie inszenieren die Erzeugnisse der Region bestmöglich und ersparen dem Genuss jeden Umweg. Ein Glück für die Produzent:innen – aber auch für Genussmenschen. Endlich können wir wieder die frischesten Produkte kaufen oder sie uns inmitten der Weingärten und Kellergassen, veredelt von den besten Köch:innen des Landes, schmecken lassen

Im Wienerwald liegt der Ursprung der Heurigenkultur. Diese Geschichtsstunde wird aber sicher nicht trocken. Als Anschauungsmaterial warten nämlich fast vergessene Rebsorten, wie Zierfandler und Rotgipfler, die neben weiteren Weinen und Spezialitäten entlang der Genussmeile, der „längsten Schank der Welt“, verkostet werden können. 

Zum Abschluss unserer vinophilen Entdeckertouren sagt der Fuchs zum Hasen: Cheers! Denn im Kamptal, wo besondere Boden- und Klimabedingungen herrschen, wissen findige Waldviertler:innen diese zu nutzen. Beweis dafür sind die Pet-Nat-Linie „Fuchs und Hase“ und weitere biologische Terroirweine. Doch nicht nur die Keller bringen Großes hervor. Auch aus den Küchen werden großartige Speisen auf internationalem Niveau serviert. 

Im Mostviertel dreht sich wiederum das ganze Jahr alles um die Mostbirne. Wir starten bei 300.000 blühenden Birnbäumen und enden erst beim veredelten Obst – als sortenreinem Birnenmost, limitierter Einzelbaumabfüllung, Bio-Birnendessertwein oder als Star eines ganzen Menüs beim Mostviertler Feldversuch unter Birnbäumen und freiem Himmel.

Der Köstlichkeit letzter Schluss? Niemals! Denn ein Aufstieg in den Wiener Alpen ist immer auch ein kulinarischer. Innovation, Tatkraft und Mut machen aus einem Problem eine regionale Kostbarkeit, wie Bier aus Brotresten, ein Verjus-Drink aus unreifen Trauben, handwerklich her­gestellter Ziegenkäse oder reinsortiger, nachhaltig produzierter Apfelmost der Buckligen Welt.

Kultur findet Land

Ob Musik, Kunst, Architektur oder Literatur: in Niederösterreich wird man fündig. Auf sechs Entdeckertouren nehmen wir Sie mit auf eine Reise von der Vergangenheit bis in die Gegenwart der schönen Künste.

Die Marchfeld-Schlösser im Weinviertel lassen Geschichte hautnah erleben. Erfahren Sie, was in Schloss Hof, Marchegg oder Orth so sehenswert ist, und wem man in den spektakulären Gärten und dem unberührten Nationalpark Donau-Auen rundherum alles begegnen kann. 

Kultur und Natur gedeihen auch in Litschau, der nördlichsten Stadt Österreichs besonders gut. Highlights aus beiden Welten gibt es etwa beim Schrammel.Klang.Festival oder dem Theaterfestival Hin&Weg oder begleiteten Fotosafaris durchs nördliche Waldviertel. 

Die fruchtbaren Ufer der Donau haben neben Wein und Marillen auch eine lebendige Kultur hervorgebracht: Vom Konzert in Grafenegg bis zur Wanderung auf das Kunstwerk Vierte Wand, bis hin zum Besuch der Kunstmeile Krems überzeugt die Weltkulturerbe-Region durch Vielfalt.

Wer es urbaner mag, der ist in der St. Pölten richtig. Die lokale Kulturszene blüht auf und lockt mit dem Tangente Festival für Gegenwartskultur Besucher:innen und Kunstschaffende aus der ganzen Welt in die Landeshauptstadt an der Traisen. 

Im Wienerwald tauchen in die Kulturszene ein und besuchen das Thermalbad Vöslau samt Kulturbühne, wandern auf „des Wassers Spuren“ durch Baden bei Wien und besuchen das im ehemaligen Frauenbad beheimatete Arnulf Rainer Museum.

So verträumt die Gegend der Wiener Alpen auch wirkt, es gibt hier ein reges kulturelles Leben: kommen Sie mit uns zum Sommercamp der ISA, der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien oder zu den Festspielen Reichenau: Die beiden Festivals bringen höchste Kultur auf die höchsten Gipfel Niederösterreichs. 

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat