© Michael Fraller

Sponsored Content
09/01/2021

Mit Waldquelle digital durch Österreich wandern

Das Mineralwasserunternehmen Waldquelle lädt bereits zum vierten Mal zum gemeinsamen Familienwandern ein.

Waldquelle setzt auch heuer wieder die Tradition des Familienwandertages fort und lädt bereits zum vierten Mal zum gemeinsamen Wandern ein. Neben zwei Waldquelle Familiensonntagen in Niederösterreich finden, wie bereits im letzten Jahr, digitale Wanderwochen statt. Das Mineralwasserunternehmen mit Sitz in Kobersdorf im Mittelburgenland ruft Familien dazu auf, gemeinsam zu wandern, die Natur zu genießen und anderen Familien Inspiration für den nächsten Ausflug zu geben.

Waldquelle lädt bereits zum vierten Mal zum gemeinsamen Wandern ein

Das gemeinsame Wandererlebnis für Familien hat für das Mineralwasserunternehmen aus dem Burgenland Tradition – es findet bereits zum vierten Mal statt. Ab 1. September starten die digitalen Wanderwochen, bei denen Familien aus ganz Österreich aufgerufen sind, ihre Lieblingsstrecken auf www.waldquelle.at/wandert  zu teilen. Mitmachen lohnt sich: denn die ersten 1.300 Familien, die an den gemeinsamen Wandererlebnissen teilhaben lassen, erhalten ein kostenloses, prall gefülltes Wanderpaket. 

Regionalität, Natur und Familie im Vordergrund

Das Mineralwasser Waldquelle entspringt am Fuße des Paulibergs, dem jüngsten erloschenen Vulkan Österreichs. Das Familienwasser stellt die Werte Regionalität, Natur und Familie in den Mittelpunkt der Unternehmensphilosophie. Beispiel hierfür ist der 1. „Waldquelle für Morgen“ Zukunftspreis, bei dem Ideen und Projekte im Zusammenhang mit den Themen Natur, Region oder bewusstes Familienleben, gesucht werden. Außerdem versucht Waldquelle mit dem Pflanzen von Bäumen und gemeinschaftlichen Wandertagen, das Bewusstsein für Umweltschutz nachhaltig zu steigern.

Auch Monika Fiala, Geschäftsführerin von Waldquelle Mineralwasser, freut sich schon auf die Wanderzeit:

Uns war es ein großes Anliegen, neben den zwei Familiensonntagen in Niederösterreich, bei denen wir wieder live mit einigen Waldquelle Familien wandern können, die digitalen Wanderwochen aus dem letzten Jahr zu wiederholen. Familien können ihre Lieblingsrouten teilen, die Vielfalt an Wanderdestinationen in Österreich zeigen und so andere Personen zum Wandern animieren.

Monika Fiala, Geschäftsführerin von Waldquelle Mineralwasser

57.000 Kilometer Tradition

Bei Waldquelle Mineralwasser, das die Verbundenheit zur Natur bereits im Namen trägt, haben die Wandertage bereits Tradition. 2018 fand die Premiere des 1. Waldquelle Familienwandertages statt, ein Jahr darauf begaben sich bereits 2.500 Besucherinnen und Besucher auf die Spuren von Waldquelle. 2020 wurde die Wandertradition Corona-bedingt digital fortgesetzt, insgesamt wurden von Kobersdorf bis Bregenz 27.000 Kilometer von den Waldquelle Familien zurückgelegt. Wenn man diese Kilometerzahl umrechnet, konnte Österreich insgesamt 10 Mal umkreist werden. In den letzten Jahren gelang es dem Mineralwasserunternehmen aus dem Mittelburgenland, Familien zu über 57.000 Kilometern gemeinsamer Wanderstrecke zu begeistern.

Auch im Herbst wird die Tradition des Familienwanderns von Waldquelle fortgesetzt.
Hierzu finden zwei Familiensonntage in Niederösterreich statt:

  • 5. September: Naturpark Sparbach
  • 12. September: Myrafälle

Außerdem gibt es, wie schon im letzten Jahr, digitale Wanderwochen. Hier sind Familien ab 1. September aufgerufen, ihre Lieblingsstrecken zu teilen. Die ersten 1.300 Familien, die an ihre Wandererlebnisse teilen, erhalten ein prall gefülltes, kostenloses Wanderpaket mit Überraschungen für Groß und Klein. Eingereicht werden kann ab 1. September unter waldquelle.at/wandert

Waldquelle steht für Regionalität, Natur und Familie. Dies zeigt sich in einer verantwortungsvollen Qualitäts- und Umweltpolitik sowie im sozialen Engagement in der Region. So unterstützt Waldquelle ausgewählte Kultureinrichtungen und Veranstaltungen, engagiert sich sehr im und für den Naturpark Landseer Berge, fördert verschiedenste Familienaktivitäten, macht sich stark für die beliebteste Sportart der Österreicher, das Wandern, und rekrutiert seine Mitarbeiter aus der nahen Umgebung. Ursprünglich befand sich die Waldquelle im Besitz der Familie Esterházy. 2008 fand man in der italienisch-schweizerischen Unternehmerfamilie Pasquale einen neuen Eigentümer. Waldquelle Mineralwasser entspringt am Fuße des Paulibergs, dem jüngsten erloschenen Vulkan Österreichs, und wird direkt neben der Quelle in Kobersdorf abgefüllt. Im Jahresschnitt beschäftigt Waldquelle 80 Mitarbeiter.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.