© Dingelstedt3_Instagram

03/01/2021

Gastro News Wien: neue Lokale, Take Aways und Pop-Ups im Frühjahr

In der Wiener Gastroszene tut sich trotz Lockdowns etwas. Wir haben die Neueröffnungen für Sie zusammengefasst.

von Stefanie Blauensteiner

Der Lockdown trifft vor allem die Gastronomiebranche sehr hart. Doch anstatt zu verzweifeln werden viele Gastronomen kreativ – neue Take Away-Konzepte und Pop-Ups sprießen aus dem Boden wie die ersten Frühlingsblumen. Um Ihnen Appetit zu machen, haben die wichtigsten Neueröffnungen in Wien zusammengefasst.

Treffpunkt für Fans der japanischen Küche am Vorgartenmarkt: Das Mochi am Markt 

Unter Mochi versteht man gemeinhin gefüllte Klebereisbällchen, die in Japan zu besonderen Anlässen gereicht werden. Sushi-Liebhaber bringen mit dem Begriff aber noch etwas anderes in Verbindung – nämlich ein Gastronomieunternehmen, das sich der japanischen Küche mit europäischen und auch internationalen Einflüssen widmet. Das Mochi hat mittlerweile vier Dependancen in Wien sowie einen Onlineshop, für den Versand nach ganz Österreich. Die Stammfiliale befindet sich in der Praterstraße, da diese jedoch gerade umgebaut wird, ist das Mochi kurzerhand auf den Vorgartenmarkt übersiedelt, wo sich auch die beliebte Mochi Ramen-Bar befindet, die DIY-Ramen Kits für daheim anbietet. Im Mochi am Markt werden bis Ende des Lockdowns Speisen zum Mitnehmen angeboten, es gibt aber auch Sitzmöglichkeiten.  

Mochi am Markt
Vorgartenmarkt
1020 Wien

Geöffnet von Montag bis Samstag von 11.30 bis 19.00 Uhr

Buchteln, Vuchteln und Gluchteln vom Vollpension Pop-Up

Omas selbstgemachte Buchteln sind erfahrungsgemäß eine Wucht, besonders dann, wenn sie mit warmer Vanillesauce serviert werden. Die Beliebtheit der „Buchteln von der Oma“ weiß man auch im Generationencafé Vollpension zu schätzen, in dem kuchenbackende Seniorinnen und Senioren  etwas gegen die Vereinsamung in der Pension tun und ihre Backkünste unter Beweis stellen – seit Lockdown-Beginn auch mittels Online-Backkursen. Seit Anfang des Jahres werden in der Stammfiliale in der Schleifmühlgasse neben Heißgetränken auch Buchteln ausgegeben. Der Andrang auf das Germgebäck war und ist so groß, dass man kurzerhand ein Pop-Up auf der Mariahilferstraße aufmachte, in dem von Mittwoch bis Sonnatg auch eine vegane Version der Buchteln („Vuchteln“) und am Wochenende auch die glutenfreie Variante namens „Gluchteln“ verkauft wird. Der Klassiker sind jedoch die Buchteln mit Vanillesauce – wie man sie von der eigenen Oma kennt. Und sollte dies nicht der Fall sein, dann hat man nun die Gelegenheit diese kennenzulernen.

Vollpension Pop-Up
Mariahilferstraße 33
1060 Wien

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr


 

Vintage Thai Coffee aus dem Oliang Café

Das All Reis ist vielleicht allen, die authentischer Thai-Küche zugetan sind, ein Begriff. Nun gibt es im 15. Bezirk, gleich neben der Stammfiliale, auch den „kleinen Bruder“, nämlich einen Thai-Coffee-Shop mit Take Away-Konzept. Oliang ist nicht nur der Name für thailändischen Kaffee, sondern eben auch des neuen Ladens, in dem man sowohl Heiß- als auch Kaltgetränke mitnehmen kann. Mit diesem innovativen Konzept kommt fast das Gefühl auf, man wäre auf einem Street-Market in Bangkok, ist aber dann doch „nur“ im 15. Bezirk.

Oliang
Schweglerstrasse 14
1150 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10.00 bis 19.00 Uhr

Grätzelliebe: Das Landkind und das Dingelstedt machen gemeinsame Sache

Neu im 15. Bezirk ist auch ein Pop-Up der besonderen Art. Das Landkind am Schwendermarkt ist als Marktcafé und Bauernladen (und seit Corona auch einem Onlineshop)  dem ein oder anderen vielleicht ein Begriff. Ebenso auch das Restaurant Dingelstedt3, das vor allem Liebhaber der österreichischen Küche zu schätzen wissen – schließlich gehören hier auch das Traditionsgasthaus Quell in der Reindorfgasse und das Eduard am Sparkassenplatz dazu. Die beiden Gastronomiebetriebe sind der Beweis dafür, dass Nachbarschaft gerade in Corona-Zeiten gut funktionieren kann. Dem Landkind wurde nämlich der Platz im Bauernladen langsam aber sicher zu klein, das Dingelstedt3 darf Lockdown-bedingt keine Gäste empfangen. Was also tun? Richtig, man macht gemeinsame Sache. Deshalb gibt es ab sofort im Gastraum des Dingelstedt3 – vorerst nur am Freitag und am Samstag – eine Landkind-Dependance, in der regionale Produkte verkauft und Kaffee und Kuchen zum Mitnehmen  angeboten werden. So funktioniert Grätzelliebe par excellence.

 Dingelstedt3
Dingelstedtgasse 3
1150 Wien

Öffnungszeiten: Freitag 16.00 bis 19.00 Uhr und Samstag 09.00 bis 16.00 Uhr

Neuerungen und nähere Infos finden Sie auf der Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/landkindwien

Schmackhafte Burger vom XO Grill

Versteckt in der doch sehr  belebten Gumpendorfer Straße bietet seit Jänner ein Mini-Lokal Burger zum Mitnehmen an. Das XO Grill macht dem ebenfalls in der Wiener  Innenstadt neu eröffneten Five Guys Konkurrenz – zumindest was die Burgerqualität angeht. Auch hier lohnt es sich, ein wenig Zeit einzuplanen, doch das Warten lohnt sich auf jeden Fall. Das international wegen seines intensiven Geschmacks  bereits sehr geschätzte XO Beef wird von Burger Buns von Joseph Brot begleitet, das den Burger-Genuss abrundet.

XO Grill
Gumpendorfer Straße 31-33

1060 Wien

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 12.00 bis 14.30 und 17.00 bis 19.00  Uhr

  • Das Neni wird im Frühjahr eine Rooftop-Location auf dem neu eröffneten Hotel Superbude im Prater bekommen
  • Das Habbibi und Hawara wird nach dem Lockdown eine weiteres Restaurant nahe des Rochusmarktes, im Gebäude des Dachverbandes der Sozialversicherungsträger eröffnen
  • Ebenfalls am Rochusmarkt bietet das El Gaucho immer am mittwochs und samstags ein so genanntes Steak Away-Angebot mit einem Steak Sandwich an
  • Die Knödelmanufaktur plant die Eröffnung einer weiteren Filiale am Fleischmarkt  
  • Beim Figlmüller gibt es mittlerweile auch einen Schnitzelburger
  • Das Market bietet mittlerweile auch täglich asiatische Take Away-Menüs an
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.