Jeden Tag das Leben feiern

© Andrea Rammel, Canva

01/22/2022

Feiere das Leben - jeden Tag gibt es einen Grund zum Feiern

Im Alltag vergessen wir oft, wie wertvoll und schön unser Leben ist. Deshalb nehmen Sie sich kurz Zeit – feiern Sie Ihr Leben!

Weil wir in der Hektik des Alltags oft nicht daran denken, dass das Leben ein Geschenk ist, wurde am 22. Jänner des Jahres der Feiere dein Leben Tag geschaffen. Der Ursprung ist nicht klar, aber das ist gar nicht wichtig. Feste soll man feiern, wie sie fallen. Dann erst recht das Leben. Und das geht nicht nur am 22. Jänner – machen Sie Ihr Leben jeden Tag zum Fest!

Es braucht gar nicht viel, um das Leben zu feiern.

  • Gehen Sie raus und entdecken Sie die Natur. Atmen Sie die frische Luft ein und genießen Sie die Sonne.
  • Sagen Sie einem lieben Menschen, wie wichtig er / sie für Sie ist.
  • Seien Sie dankbar für das was Sie haben.
  • Spielen Sie Ihren Lieblingssong und tanzen Sie dazu. Oder Sie singen laut bei einem Song mit, der richtige Lebensfreude versprüht. Wir haben ein paar für Sie gefunden: „Tage wie diese“ von den Toten Hosen, „Don’t worry, be happy“ von Bobby McFerrin, „Hakuna Matata“ aus König der Löwen, „It’s My Life“ von Bon Jovi, „Simply the Best“ von Tina Turner, „We are the champions“ von Queen, „Wir feiern das Leben“ von DJ Ötzi oder Michelle. Wir haben dazu auch eine eigene Spotifly-Playlist erstellt.
  • Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und schwelgen Sie in Erinnerung an den letzten Urlaub.
  • Oder Sie tanzen und singen mit den Kindern „Heut ist so ein schöner Tag“:

Es gibt so viele Möglichkeiten, das Leben zu feiern, dass ein Tag dafür nicht reicht! Und damit Sie’s nicht vergessen, erinnern wir Sie in diesem Blogbeitrag einmal im Monat – immer am 22. - daran. Mit neuen Ideen, schönen Momenten, Natur …

22. Jänner Feiere das Leben Tag

Der erste Monat des Jahres hat es nicht ganz leicht. Vielen dauert der Winter zu lange. Oft beginnt ihr mit neuen Vorsätzen, die meistens mit Verzicht verbunden sind. Und nach den vielen Feiertagen dauert es immer ein bisschen, bis man sich wieder im Alltag zurechtgefunden hat. Doch auch der Jänner hat viele schöne Momente, die das Leben richtig schön machen und die unbedingt gefeiert werden sollten:

  • Die Tage werden endlich wieder länger! Von Ende Dezember bis Ende Jänner sind das insgesamt 50 Minuten mehr Tageslicht. Und ab dann sind es täglich fast 4 Minuten mehr „Tag“.
  • Sie halten Ihre Neujahrsvorsätze noch immer durch? Herzlichen Glückwunsch. Das sollten Sie auf jeden Fall feiern. Da gibt es nichts zu feiern? Geben Sie nicht auf – probieren Sie es mit unseren Tipps zum Umsetzen der Neujahrsvorsätze noch einmal.
  • Der Jänner ist die beste Zeit für Skitouren. Probieren Sie es einmal. Wir geben Ihnen Tipps für Anfänger. Aber auch ohne Ski können Sie mit Ihrer Familie richtig viel Spaß in der Natur haben.
  • Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Laufen den Kopf frei und glücklich macht. Laufen Sie eine Runde.
  • Feiern Sie am 22. Jänner das Leben mit Ihren FreundInnen und Ihrer Familie. Kochen Sie gemeinsam Ihr Lieblingsessen. Wenn es schnell gehen soll, probieren Sie ein One Pot Gericht Backen Sie eine Torte. Stoßen Sie auf das Leben an.
  • Nicht überall in Österreich ist die Natur in ein glitzerndes Schneekleid gehüllt. Bei uns im Marchfeld ist der Jänner meistens grau in grau. Auf den ersten Blick. Gehen Sie raus und schauen Sie genauer hin. Die Sträucher bekommen schon die ersten Knospen. Die Gänseblümchen stecken ihre Köpfe raus, sobald sich die Sonne blicken lässt. Die Vogerln beginnen schon wieder zu zwitschern. Und mit etwas Glück entdecken Sie schon das erste Schneeglöckchen. Im Garten beginnen die ersten Schneerosen zu blühen. 
Schneerose

Wie feiern Sie Ihr Leben im Jänner? Lassen Sie uns mitfeiern. Posten Sie auf Instagram mit #LustaufOesterreich. Vielleicht finden wir Ihr Fest schon bald auf unserer Website. 

Das Leben feiern

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Feiern. Und schauen Sie am 22. Februar wieder vorbei, was es da alles zu feiern gibt.

Auch im Februar können Sie das Leben feiern

Im Februar ist normalerweise Höhepunkt des Faschings. Also eigentlich ein lustiger Monat. Andererseits ist der Winter jetzt schon wirklich seeehr lang. Mancher Winterblues-Tag kann sich da schon einschleichen. Aber gegen den kann man ja was tun.

Und die ersten warmen Sonnentage vertreiben jede schlechte Stimmung. Der Frühling lässt schon lautstark grüßen. Unsere Energie kehrt zurück und wir spüren das Leben wieder in jeder Ader. Feiern Sie die schönen Momente im Februar:

  • Wann haben Sie sich das letzte Mal verkleidet? Es ist Fasching – da ist fast alles erlaubt. Wer wollten Sie schon immer einmal sein? Verkleiden Sie sich und besuchen Sie ein Faschingsgschnas. Spätestens am Faschingsdienstag gibt es fast überall eine Möglichkeit mit neuer Identität das Leben zu feiern. Oder Sie schlendern durch die Straßen und schauen, wie die Menschen auf Ihr neues Outfit reagieren. 
  • Was wäre die Faschingszeit ohne Krapfen? Probieren Sie sich selbst als Krapfen-BäckerIn. Laden Sie FreundInnen zum Probeessen ein. Machen Sie Fotos von weißen Nasenspitzen oder „Zuckergoscherln“. Wenn Sie nicht selbst backen wollen – machen Sie ein Krapfen-Testessen und klappern Sie die Bäckereien in Ihrer Nähe ab.
  • Im Februar ist auch Ballsaison. Tanzen Sie durchs Leben und die Nacht. Und wenn Ihnen gerade danach ist, drehen Sie Ihren Lieblingssong laut auf und tanzen Sie so richtig ab. Das ist manchmal besser als jedes anstrengende Workout und lockert die vom Sitzen oder Stehen verspannten Muskeln. Achten Sie darauf, wie positiv sich tanzen auf Ihre Stimmung auswirkt. 
  • Feiern Sie im Februar einfach den Fasching! Seien Sie ausgelassen, verrückt, fröhlich und lachen Sie gemeinsam mit FreundInnen.

 

  • Der Februar ist nicht nur lustig. Er ist auch richtig romantisch. Der Valentinstag steht ganz im Zeichen der Liebe – für Paare, FreundInnen, Familie … Feiern Sie Freundschaften, Ihre Familie und Ihre Liebe. Im Alltag vergessen wir oft, wie wichtig uns manche Menschen sind. Jetzt ist eine gute Gelegenheit, sich darauf zu besinnen und dafür dankbar zu sein.
  • Der Winter zeigt sich mancherorts noch in seinem schönsten Glitzerkleid. Wenn Sie zu den begeisterten Wintersportlern gehören, genießen Sie die Kombination Schnee und die ersten warmen Sonnenstrahlen. Ob Skifahren, Skitouren, Winterwanderung – schnell raus, bevor die Sonne den letzten Schnee wegschmilzt. Feiern Sie den Winter noch einmal so richtig, bevor er vom Frühling verdrängt wird.
  • In den wärmeren Regionen Österreichs ist der Schnee schon Vergangenheit. Die Schneeglöckchen breiten sich schon aus. Die ersten Bärlauch-Blätter wurden bereits verkostet und an warmen Tagen hört man schon das leise Quaken der Kröten. Die Amphibienwanderung beginnt. Die Zugvögel kommen langsam zurück und die Vogelkonzerte in der Natur werden lauter. Feiern Sie das Leben an einem schönen Februartag und genießen Sie den Frühling. Machen Sie die Augen zu und hören Sie, wie die Tierwelt erwacht.

Es gibt noch so viel mehr Möglichkeiten das Leben im Februar zu feiern. Denken Sie kurz darüber nach – Sie finden ganz sicher einen Grund! Wir wünschen Ihnen einen fröhlichen und romantischen Monat.

Feiere das Leben im Februar

Im März lässt sich das Leben sehr gut feiern

Einige Themen drücken gerade auf unsere Gemüter. Die Corona-Zahlen waren noch nie so hoch. Und noch viel schlimmer: Krieg in Europa! So viele Menschen, die gerade ihr Zuhause aufgeben müssen und noch viel schlimmer, die sinnlos sterben müssen. Wir bleiben von den Folgen des Krieges nicht verschont. Steigende Gas- und Ölpreise belasten manche Familieneinkommen. In schwierigen Zeiten ist es oft schwer, das Leben zu feiern. Und genau jetzt ist es besonders wichtig, das zu tun. Weil das Leben ein ganz besonderes Geschenk ist. Und es kommen auch wieder bessere Zeiten. Nachdem Ihre Gedanken Ihr Leben beeinflussen, bleiben Sie positiv. Seien Sie dankbar für das, was Sie haben und feiern Sie auch im März das Leben:

  • Seien Sie jeden Tag dankbar. Für die lieben Menschen in Ihrem Leben. Für ein schönes Zuhause. Dafür, dass Sie keinen Hunger leiden müssen. Für die schönen Momente, die Sie erleben dürfen. Dankbarkeit wirkt sich positiv auf Ihren Körper und Ihre Seele aus.
  • Helfen Sie anderen Menschen. „Geben ist seliger als nehmen.“, so heißt es schon in der Bibel. Wichtig ist, dass Geben und Helfen richtig Freude macht. Den Menschen, denen Sie geben. Und auch Ihnen. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl, zu sehen, wie sich jemand über ein Geschenk oder Hilfe freut. Probieren Sie es aus. Es gibt gerade sehr viele Menschen, die Ihre Unterstützung brauchen.
  • Setzen Sie ein Zeichen für den Klima- und Umweltschutz. Machen Sie am letzten Samstag im März bei der Earth Hour mit und schalten Sie für eine Stunde das Licht aus. 
  • Der Frühling kommt! Den heimischen Vögeln können Sie jetzt schon beim Nest bauen zusehen. Wenn Sie einen Garten haben, können Sie die kleinen Gartenbewohner mit Nistkästen unterstützen. Auch Futter nehmen die Eltern noch gerne an. Brauchen sie doch bald richtig viel Energie, um den Nachwuchs zu füttern.
  • Die ersten Bäume blühen schon und die ersten Blätter zaubern frisches Grün in unsere Landschaften. Bald hat der Frühling die grauen Farben des Winters übermalt. Das tut auch der Seele gut.
  • Machen Sie einen Spaziergang im Wald oder im naheliegenden Park. Entdecken sie die vielen bunten Frühlingsblüher, die sich trotz Kälte und Trockenheit ihren Platz an der Sonne sichern. Schauen Sie genau – vielleicht entdecken Sie einen Marienkäfer. Der soll ja Glück bringen.
  • Wollten Sie schon immer mit dem Laufen beginnen? Der März ist der ideale Monat dafür. Es ist nicht mehr zu kalt und auch nicht zu heiß. Also keine Ausreden. Beginnen Sie langsam und steigern Sie sich kontinuierlich. Sie werden sehen, wie schnell Sie wieder fit sind, wenn Sie dranbleiben. Laufen macht den Kopf frei und baut Stress ab – das können wir wohl alle gerade gut gebrauchen.
  • Laufen ist nichts für Sie? Probieren Sie es doch mit Pilgern. Wandern ist im Frühling auch besonders schön. Vielleicht auf einem der neuen Wanderwege in Österreich? Oder sind Sie lieber mit dem Rad unterwegs? Welche Sportart auch immer Sie bevorzugen – gehen Sie raus und genießen Sie die Natur, die ersten Sonnenstrahlen und die wärmeren Temperaturen. Machen Sie zwischendurch eine Pause, um unsere schöne Natur wahrzunehmen.
  • Der Frühling bringt endlich wieder Abwechslung auf unsere Teller. Die ersten Wildkräuter wie Vogelmiere, Brennnesseln, Gänseblümchen, Scharbockskraut und Bärlauch können Sie schon pflücken und genießen. Wenn Sie noch beim Fasten sind, bringen die frischen Kräuter Abwechslung auf Ihre Teller. Und sie helfen beim Entgiften.

Sie finden bestimmt noch viele schöne Möglichkeiten, das Leben auch in schwierigen Zeiten zu feiern. Lassen Sie sich das nicht nehmen und haben Sie kein schlechtes Gewissen dabei. Nur wenn Sie auf sich schauen und Energie tanken, können Sie die Anforderungen des Alltags bewältigen und auch für andere Menschen da sein.

 

Feiere den März und den Frühling

Im April gibt es einiges zu feiern

Endlich gehen die Corona-Zahlen zurück! Unser soziales Leben wird wieder unbeschwerter. Das allein ist schon ein Grund zum Feiern. Doch wir wollen doch hoffen, dass wir nicht jedes Jahr im April das Leben ohne Einschränkungen feiern müssen. Deshalb haben wir noch viele andere Gründe gefunden, warum Sie das Leben im April feiern können – jedes Jahr!

  • Der Frühling ist da! Auch wenn das Wetter im April noch öfter verrückt spielt, hat der Winter keine Chance mehr. Die Natur erwacht in Riesenschritten und die Landschaft wird wieder grün. Ob Wachau oder Mostviertel – die Baumblüte ist ein schönes Ambiente, um das Leben zu feiern.
  • Viele Vögel kommen wieder zurück und singen uns die schönsten Konzerte. Geschäftig bauen sie ihre Nester oder besiedeln Vogelhäuschen. Lange dauert es nicht mehr, bis die ersten Jungen schlüpfen. Beobachten Sie die Vogelschar am Wasser, im Park oder im Garten. Auf Balkon, Terrasse oder im Garten können Sie die Eltern mit zusätzlichem Futter unterstützen. Die Insekten werden meistens an die Jungen verfüttert.
  • Lassen Sie den Frühling auch in Ihr Haus. Nicht ohne Grund hat der Frühjahrsputz Tradition. Er vertreibt den Winter endgültig. Aussortieren, Fenster putzen, dekorieren – der Frühling hält Einzug und mit ihm die gute Laune.
  • Mit den Frühlingstemperaturen zieht es uns wieder nach draußen! Ob zum Laufen, Radfahren oder Wandern – es tut gut, sich endlich wieder in frischer Luft zu bewegen.
  • Normalerweise fällt Ostern in den April. Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Laden Sie Familie und Freunde zum Osterfest oder machen Sie einen gemeinsamen Ausflug. Färben Sie die Ostereier selbst. Haben Sie Spaß beim Eierpecken. Genießen Sie einfach ein langes Osterwochenende und ein paar freie Tage.
  • GärtnerInnen und Gärtner leben im April auf. Endlich geht die Gartensaison wieder los. Ob auf Balkon, Terrasse oder im Garten – der Frühling hält Einzug. Die Gartenmöbel kommen raus. Das erste Gemüse wird angebaut. Tomaten, Paprika, Zucchini … werden vorgezogen. Endlich kann man der Natur wieder beim Wachsen zusehen. Und nachdem es immer wieder auch was Neues sein darf, wird schon der Besuch der ersten Gartenveranstaltungen geplant.  
  • Der April ist ideal für die ersten Urlaube. Ob ein Wochenende oder doch ein paar Tage mehr – die Jahreszeit ist perfekt für Städtetrips. Haben Sie eigentlich schon jede österreichische Hauptstadt besucht? Manchmal liegt das Gute wirklich ganz nah. In Österreich zu leben ist jeden Tag ein Grund, das Leben zu feiern.
  • Der Genuss kommt im April nicht zu kurz! Endlich ist die Spargelsaison eröffnet. Viel zu lange haben wir auf das königliche Gemüse gewartet und nur kurz dauert die Saison. Das Gleiche gilt für den Rhabarber. Genießen Sie jetzt – am 24. Juni ist es zu spät.
  • Der Mai wartet mit einigen langen Wochenende auf Sie. Planen Sie schon voraus. Reservieren Sie Zugtickets, Hotels, einen Tisch in Ihrem Lieblingsrestaurant …

Das sind nur ein paar Ideen, warum Sie Ihr Leben im April feiern können. Nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit und überlegen Sie, welche Gründe es in Ihrem Leben gibt, jeden Tag zu feiern? Sie werden staunen, was Ihnen dazu alles einfällt. Beobachten Sie, was nur das Nachdenken mit Ihrer Stimmung macht. Holen Sie sich dieses Glücksgefühl jeden Tag – in nur 10 Minuten.

Im April gibt es viele Gründe, das Leben zu feiern

Wonnemonat Mai – jetzt wird abgefeiert

Der Frühling hat endgültig Österreich erobert. Die Bäume und Sträucher haben wieder ihre Blätter, viele blühen mit den Blumen um die Wette – unsere Welt ist wieder bunt! Das Wetter ist noch etwas wechselhaft, aber wenn die Sonne durchkommt, kann man schon gut im Schanigarten sitzen. Das Leben verlagert sich auch bei uns immer mehr nach draußen. Ob das wohl der Grund ist, dass im Mai so viel gefeiert wird?

  • Ein Termin im Mai ist fix: Muttertag! Der Tag, an dem die Mütter verwöhnt und gefeiert werden. Viele Mütter nehmen diesen Ehrentag nicht so wichtig. Doch genießen Sie es, einmal im Jahr im Mittelpunkt zu stehen und verwöhnt zu werden. Freuen Sie sich, dass Ihre Leistungen anerkannt werden. Im stressigen Familien-Alltag geht das viel zu oft unter.
    Als Tochter oder Sohn können Sie sich auch freuen, wenn Sie sehen, wie viel Freude Sie Ihrer Mutter mit kleinen Aufmerksamkeiten machen. Außerdem ist der Muttertag oft einer der wenigen Tage, bei dem die ganze Familie zusammenkommt. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!
  • Der Wonnemonat ist der beliebteste Hochzeits-Monat. Ob die eigene oder als Gast bei einer anderen Trauung – ein Hochzeitsfest immer ein sehr emotionaler Moment. Freuen Sie sich und genießen Sie einen wunderschönen Tag.
    Wenn Sie schon im Mai geheiratet haben, dann machen Sie Ihren Hochzeitstag auch heuer wieder zum Fest. Genießen Sie die Zeit zu zweit oder laden Sie Freunde ein. Oder erinnern Sie sich einfach an Ihre Hochzeit, indem Sie sich wieder einmal die Bilder durchblättern und Ihre Gefühle von damals neu erleben.
  • Kommunion, Firmung, Konfirmation – die verschiedenen Kirchenfeste werden ebenfalls oft im Mai gefeiert. Aufgeregte Kinder, stolze Eltern, gemeinsame Zeit mit der Familie und FreundInnen – wenn das kein Grund ist, das Leben zu feiern.
  • Doch auch ohne besonderen Anlass gibt es im Mai viele Feiergründe. Die Grillsaison ist eröffnet! Endlich kommt der Griller wieder zum Einsatz. Gemeinsames Essen und Grillen auf Balkon, Terrasse oder im Garten machen das Leben einfach schön. Genießen Sie den Moment mit FreundInnen und Familie. Mit Fotos speichern Sie die schönsten Erinnerungen für lange Zeit.
  • Nicht nur Grillfans freuen sich über kulinarische Genüsse. Endlich gibt es wieder frische Salate, das erste Gemüse von den heimischen Feldern, wie Spinat, Radieschen und Mangold sorgt für köstliche Abwechslung auf unserem Speiseplan.
    Die Erdbeeren eröffnen die Beeren- und Obstsaison.
    Kräuter wie Minze, Schnittlauch, Rosmarin … können wieder frisch geerntet werden. Und die ersten Blüten verfeinern unseren Speiseplan

  • Auch der Sommer lässt grüßen: Die Eissalons haben alle wieder geöffnet. Und wenn Ihnen die innere Abkühlung nicht reicht, besuchen Sie das nächste Freibad oder springen Sie in einen der vielen schönen österreichischen Badeseen.
  • Im Garten sind die Blumenbeete bereits vorbereitet, die Blumenwiese angelegt und die Gemüsepflanzen vorgezogen – jetzt dürfen endlich alle Pflänzchen nach draußen. Hoch- und Gemüsebeete können endlich bepflanzt werden. Und in die Kräuterbeete kommen auch die empfindlichen Südländer. Es ist eine Freude, der Natur beim Wachsen zuzusehen.
  • In der Natur gibt es jetzt so viel zu entdecken. Von der Vielfalt der Pflanzen abgesehen, tut sich auch einiges in der Tierwelt. Während die einen noch Nest bauen oder versuchen, eine Partnerin zu erobern, ziehen die anderen schon ihren Nachwuchs auf. Geben Sie Acht, wenn Sie mit dem Auto auf den Bundesstraßen Feldern entlangfahren. Die Hasen sind gerade sehr übermütig und schauen gerade nicht links oder rechts, wenn sie verliebt die Straße queren. 
  • Im Mai steigt die Lust auf Ausflüge. Endlich wieder nach draußen – Luft und Sonne genießen. Die Zeit ist perfekt für City-Trips. Es ist nicht mehr kalt und auch noch nicht zu heiß. Wandern, Radfahren, Geocaching, Kurzurlaube an den Wochenende, Campingausflüge oder ein Ausflug in den Tierpark – Lust auf Österreich hat die schönsten Ausflugstipps und die exklusivsten, abwechslungsreichsten Traumreisen für Sie. Lassen Sie sich inspirieren. Und feiern Sie jeden Moment, dass Sie Ihr Leben mit so vielen spannenden Abenteuern verbringen können.

Der Frühling und der Mai sorgen dafür, dass wir uns wieder aktiver, besser, fröhlicher und unternehmungslustiger fühlen. Feiern Sie Ihr Leben an jedem Tag im Mai. Und wenn Ihnen das nicht reicht, schauen Sie wieder vorbei – im Juni wird weitergefeiert.