Lust auf Österreich_Egelsee

© Lisa Hemetsberger

Oberösterreich

Der Egelsee: Ein Kraftplatzl für die Atterseer

Wo entspannen eigentlich die Einheimischem im Salzkammergut? Der Egelsee als Ort zum Kraft tanken für Atterseer.

08/11/2023, 02:15 PM

Wasser, Wald, Berge. Elisabeth schätzt diesen Blick auf den Egelsee, „er liegt versteckt, es ist so idyllisch“. Die Nussdorferin wandert gerne hierher. Der Hochmoorsee – rund 105 Meter lang und 65 Meter breit – ist ein Relikt der Eiszeit und liegt westlich des Attersees, in der Gemeinde Unterach.

Nach Jahrzehnten in zwei anderen Bundesländern und im Ausland wollte die Fastmittfünfzigerin leben, wo andere Urlaub machen. Sie landete vor Jahren am Attersee, am westlichen Ufer. Wo entspannt also eine (neue) Einheimische?

Der Egelsee ist so ein „Kraftplatzl“ für sie. Etliche Pflanzen, die hier – hundertfünfzig Meter über dem Attersee – wachsen, stehen unter Naturschutz. Allein sechs insektenfressende Pflanzenarten sind heimisch, etwa der Sonnentau. Eine Besonderheit im Uferbereich ist auch der Schwingrasen, das sind mit Wasser durchtränkte Moorpflanzen. Daher unbedingt auf den Wegen zu bleiben!

Lust auf Österreich_Attersee

Kraftplätze

Die Wanderbegeisterte marschiert hierher über den Westwanderweg, der vom Bahnhof Attersee über Nussdorf und weiter über den Wildholzweg zum See führt. Weitere Kraftplätze unterwegs sind für sie das Pfarrer Salettl und die Reiserbauernmühle. Letztere ist eine Hausmühle aus dem 17. Jahrhundert.

Manchmal radelt Elisabeth zum Parkplatz Egelsee, von dort sind es fünfhundert Meter zum See (Aufgepasst, wer Egelsee ins Navi eingibt: Es gibt einen gleichnamigen Moorsee in Kärnten). Mit Kindern biete sich ein Ausflug zum nicht allzu weit entfernten Märchenwald Spielplatz in Unterach an. Und was tun hungrige Wandersleut’? Am Madlingerhof der Familie Schernthaner, quasi gegenüber vom Parkplatz, „wird köstliches Biobrot gebacken“ – das gibt’s etwa im örtlichen Supermarkt.

  • Am östlichen Attersee-Ufer:  Komponierhäuschen von Gustav Mahler (Steinbach), Weißenbachtal mit Nixenfall, Infos: attersee-attergau. salzkammergut.at
  • Ab-Hof: Gasthaus Schneeweis beim Skilift in Kronberg, Plötzinger in Weyregg (Schafmilchprodukte), Bäckerei Muss in Pössing/Berg (gute Mehlspeisen)
  • Kunst: Klimt am Attersee (klimtverein.at), Events  in der Villa Paulick (villapaulick.at), Philharmonische Wochen  in Steinbach (kultur-steinbach.at)

Schmankerl

Ein kulinarischer Geheimtipp sei die Stigler-Bäuerin in Nussdorf. Diese fährt auf Wochenmärkte, offizielle Öffnungszeiten Ab-Hof gibt’s keine. „Aber wenn man Glück hat, ist sie daheim. Ich mag die Dinkel-Mohnschnitte mit Zuckerglasur und die Käse-Dinkel-Chips“ Dinkel für Brot und Weckerl kommt aus eigener Produktion.

Eine weitere Empfehlung ist „D’Waschkuchl“ am Anger in Nussdorf. Hier haben früher die Einheimischen Wäsche gewaschen, heute ist das Häuschen ein Bauernladen, in dem regionale und selbst gemachte Schmankerl verkauft werden. „Immer nur donnerstags im Sommer, und da nur ein paar Stunden.“ Elisabeth hat jüngst ein Flascherl Duftveilchensirup gekauft. Er schmecke nach Sommer, sagt sie.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat