Herzausreißer - Neues vom Wienerlied

© ORF

10/16/2020

Das Wienerlied ist moderner denn je

Moderne Wienerlied-Interpreten verbinden traditionelle Themen mit zeitgenössischen Musikstilen

von Stefanie Blauensteiner

Das moderne Wienerlied ist irgendwo zwischen tradtionellem Wienerlied, Austropop und modernem Liedermachertum situiert. Eine junge Musikergeneration hat das Genre, das um 1800 in der Donaumetropole entstand und bis heute in den unterschiedlichsten Schattierungen gepflegt wird, ins "Jetzt" geholt.

Das traditionelle Wienerlied verbreitet Gemütlichkeit und Humor und hat die Stadt Wien oder etwas charakteristisch Wienerisches zum Thema, etwa Liebe, Tod, den Wein und die Stadt selbst. Seine Facetten reichen von lustig bis traurig, von romantisch bis bitterböse. Im modernen Wienerlied ist Platz für die Auseinandersetzung mit der Gegenwart, sowohl musikalisch als auch thematisch.

Künstler wie Roland Neuwirth, Walther Soyka, Ernst Molden, der Nino aus Wien, Voodoo Jügrens, oder Tini Kainrath und Bands wie Wiener Blond, Kollegium Kalksburg, Federspiel, Trio Lepschi ,die 16er Buam oder Die Strottern zeigen mit charmanten, feinsinnigen, burlesken, gewieften, selbstironischen, humorvollen und manchmal auch selbstkritischen Texten, dass das traditionelle Wienerlied moderner denn je ist. Kommen Sie mit uns mit auf eine musikalische Reise nach Wien und erfahren Sie, wo Sie modernes Wienerlied in nächster Zeit live erleben können.

Wien im Rosenstolz

Das Theater am Spittelberg widmet sich den ganzen Oktober lang dem beliebten Wienerlied. Bei einem bunten Programm kann man Die Strottern, Walther Soyka, Tina Kainrath oder auch das Trio Lepschi erleben. Das Festival "Wien im Rosenstolz" beweist, dass das Wienerlied diverse Variatonen und Interpretationsmöglichkeiten hat. Ein detailliertes Programm finden Sie hier

WIENER FESTWOCHEN 2018: GENERALPROBE ERÖFFNUNG

Ernst Molden und der Nino aus Wien

Die Neuinterpretation des traditionellen Wienerlieds verbindet auch Generationen - das beweisen Ernst Molden und der Nino aus Wien, die seit 2011 gemeinsame Sache machen. Mit ihren unverkennbaren Grummelstimmen und ihren Gitarren mäandern sie bei ihren erfolgreichen gemeinsamen Auftritten zwischen Austropop und Wienerlied und haben mit "Unser Österreich" auch schon eine Duoplatte herausgebracht.

Ernst Molden und der Nino aus Wien "Unser Österreich"

Samstag, 31. Oktober |  20.00 Uhr

Stadtsaal
Mariahilfer Straße 81
1060 Wien

Voodoo Jürgens

Der aus Tulln stammende Liedermacher David Öllerer ist unter dem Künstlernamen Voodoo bekannt. Sein Markenzeichen sind seine schwarzhumorigen Texte, weshalb er sich selbst als "Strizzi" bezeichnet.

Voodoo Jürgens S´ Klane Glücksspiel

Sonntag, 1. November | 19.00 Uhr

Treibhaus Innsbruck
Angerzellgasse 8
6020 Innsbruck

 

Kollegium Kalksburg

Das Trio bringt laut eigener Aussage "Greimtes und Ungereimtes" zum Vorschein. Virtuos bweisen die drei Vollblutmusiker, dass das Wienerlied auch sehr viel mit Gemütlichkeit zu tun hat. Denn ihre Aufrtitte leben vor allem von den vorgetragenen Anekdoten.

 

Fian Kalksburg Kabinett
Wienerlied trifft Minidrama


Samstag, 31.Oktober & Sonntag, 1. November |  20.00 Uhr

Kabinetttheater
Porzellangasse 49
1090 Wien

Die Strottern

Das Akustik-Duo Die Strottern ist sehr daran beteiligt, dass das Wienerlied (auf)lebt. Seit über 20 Jahren entstauben Klemens Lendl und David Müller das Wienerlied musikalisch und inhaltlich so gründlich, dass aus einer lokalen Liedtradition eine Musik entsteht, die auf der ganzen Welt verstanden wird.

Im Blut – Christoph Bochdansky & Die Strottern

Donnerstag, 5. November & Freitag, 6. November | 19.30 Uhr

Schuberttheater
Währinger Straße 46
1090 Wien

Die Strottern

Donnerstag, 12. November | 19.30 Uhr

Vöcklabruck Stadtsaal
Klosterstraße 9
4840 Vöcklabruck

Die Strottern und Franui "Franzensfeste"

Mittwoch, 25. November | 20.00 Uhr

Babenbergerhalle Klosterneuburg
Rathauspl. 25
3400 Klosterneuburg




 

Wiener Blond

Verena Doublier und Sebastian Radon singen mittlerweile seit sieben Jahren als Wiener Blond gemeinsam an gegen das Klischee der trügerischen Wiener Weinseligkeit. Im Mittelpunkt ihrer beatlastigen Kompositionen stehen ihre teils bissigen, teils wahnwitzigen Texte.

Wiener Blond & Band

Samstag, 31. Oktober | 19.30 Uhr

Bühne im Hof
Linzer Str. 18
3100 St. Pölten

Winer Blond &
Original Wiener Salonensemble

Dienstag, 1. Dezember | 20.00 Uhr

Burg Perchtoldsdorf
Paul-Katzberger-Platz 1
2380 Perchtoldsdorf

Man sieht also - das Wienerlied lebt. Eine Vielzahl an Künstlern und Bands versetzt das traditionelle Wienerlied in die Gegenwart. Klassische Themen wie Liebe, der Tod, Wein oder die Stadt Wien selbst werden aufgegriffen und mit modernen musikalischen Elementen kombiniert.

Wien, du bist keine Stadt, eigentlich bist du ein Museum.

| "Der letzte Kaiser", Wiener Blond
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.