Der Blumencorso in Pöllauberg in der Oststeiermark

© Rene Strasser Fotografie

Steiermark

Blumiges Highlight in der Oststeiermark: Das war der traditionelle Blumencorso in Pöllauberg

Am 10. September fand der Blumencorso in Pöllauberg statt. Die Prämierung des „Schönsten Blumenwagens“ zählt zum Highlight in der Steirischen Blumenstraße.

09/14/2023, 12:40 PM

Ein im wahrsten Sinne des Wortes blumiges Ereignis fand am 10. September im Wallfahrtsort Pöllauberg in der Oststeiermark statt: Beim Blumencorso konnte der Tourismusverein St. Kathrein am Offenegg den Titel „Schönster Blumenwagen“ einfahren.

Bunte und kreative Tradition: Der Blumencorso in der Steirischen Blumenstraße

Alle zwei Jahre findet der Blumencorso in einer der 10 Gemeinden der Steirischen Blumenstraße statt: Am 10. September versammelten sich tausende Schaulustige in der Gemeinde Pöllauberg, um sich an farbenprächtigen Blumenwägen zu erfreuen, die durch die Ortschaft hinauf zur Wallfahrtskirche zogen. Der stimmungsvollen Blumen-Kulisse wohnten bekannte Persönlichkeiten bei – unter anderem:

  • Nationalratsabgeordneter Reinhold Lopatka
  • Christopher Drexler (Landshauptmann der Steiermark)
  • Silvia Karelly (Landtagsklub der Steirischen Volkspartei)
  • Hubert Lang (Landtagsabgeordneter und Mitglied des Landtagsklub der Steirischen Volkspartei)
  • Bezirkshauptfrau Kerstin Raith Schweighofer
  • Karl Gschaider (Obmann der Steirischen Blumenstraße)
Der Blumencorso war prominent besucht

Pöllauberg: Blumengemeinde im Garten Österreichs

Die Tatsache, dass der Blumencorso dieses Jahr in Pöllauberg stattfand, hat einen Grund: Im Rahmen des Steirischen Blumenschmuckwettbewerbs 2023 wurde der oststeirische Wallfahrtsort mit „5 Flora“ als „Schönstes Dorf“ ausgezeichnet – und dies zudem zum 40. Jubiläum des Naturparks Pöllauer Tal.

Landeshauptmann Christopher Drexler äußert sich sichtlich begeistert über den Blumencorso:

Die Blumenpracht in der Oststeiermark ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Wir können uns glücklich schätzen, dass die Gemeinden der Steirischen Blumenstraße Jahr für Jahr im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen - und damit einen wichtigen Beitrag zur vielfältigen Schönheit der Steiermark liefern. Dem Tourismusverein St. Kathrein am Offenegg gratuliere ich sehr herzlich zur Auszeichnung „Schönster Blumenwagen“.

Landeshauptmann Christopher Drexler | über den Blumencorso

Preis für den schönsten Blumenwagen

Der Tourismusverein St. Kathrein am Offenegg durfte sich heuer besonders freuen – wurde er doch mit dem Preis „Schönster Blumenwagen“ ausgezeichnet. Mit der prachtvollen   „Bachmühle – Mühlental t. Kathrein am Offenegg konnte man die Jury überzeugen, wobei sowohl die Bachmühle als auch das Mühlental St. Kathrein am Offenegg bei der ORF-Sendung „9 Plätze 9 Schätze“  als einer der 3 steirischen Kandidaten nominiert sind. Platz zwei und drei gingen übrigens an die Dorfgemeinschaft Kraxndörfl aus Pöllauberg und Gemeinde und Tourismusvertreter aus St. Lorenzen am Wechsel. Moderiert wurde die Preisverleihung von „Wetterpauli“ Paul Prattes.

Die neuen Blumenhoheiten

Erstmals waren dieses Jahr die neu gekürten Blumenhoheiten im Einsatz: Blumenkönigin Elisa Marie Hainzl (Gemeinde Strallegg) und die beiden Blumenprinzessinnen Laura Retter (Pöllauberg) und Anna-Sophie Karelly (Fischbach). Sie haben nun zwei Jahre lang die ehrenvolle Aufgabe die Steirische Blumenstraße zu repräsentieren. So werden sie beispielsweise im Februar blumige Grüße an den Bundespräsidenten und die Steirische Landesregierung überreichen sowie zahlreiche Veranstaltungen im Namen der Steirischen Blumenstraße besuchen. Ausgestattet werden die Blumenhoheiten von den Blumenstraßen-Dirndln von Moden Posch aus Wenigzell.

Zusammenfassend beschreibt Geschäftsführer des Tourismusverbandes Oststeiermark Stefan Schindler den Blumencorso als wichtige Tourismusveranstaltung:

Der Blumencorso 2023 in Pöllauberg lockte auch zahlreiche Tagestouristen und Nächtigungsgäste an, da die Bewerbung durch den Tourismusverband Oststeiermark auch in den Zielmärkten erfolgte.

Stefan Schindler | Geschäftsführer des Tourismusverbandes Oststeiermark

Insgesamt zehn Gemeinden der Erlebnisregion Oststeiermark haben sich als Blumengemeinden zur Steirischen Blumenstraße zusammengeschlossen:

  • Pöllauberg
  •  Vorau
  •  Wenigzell
  •  St. Kathrein am Offenegg
  •  St. Jakob im Walde
  • Strallegg
  •  Waldbach-Mönichwald
  •  St. Lorenzen am Wechsel
  •  Fischbach
  • Hartberg

All diese Gemeinden widmen sich mit Liebe und Sorgfalt der Pflege ihrer Blumen- und Themengärten sowie dem Blumenschmuck im öffentlichen Raum.

Nähere Infos unter: www.blumenstrasse.at

Der nächste Blumencorso findet im Jahr 2025 in der Gemeinde Vorau statt.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat