Ein Sprung in Österreichs Seen

Ein Sprung in Österreichs zahlreiche Gewässer erfrischt Groß und Klein.

© Kurier/Juerg Christandl

08/13/2021

Baden in der Natur: Das sind die besten Badeseen in Österreich

Österreichs Gewässer sind nicht nur sehr erfrischend, sondern auch noch perfekt, um die Natur kennenzulernen. Das sind unsere Tipps:

von Caroline Bischof

Wir haben für Sie einige der schönsten frei zugänglichen Naturbadeplätze in allen Bundesländern ausgewählt.

Heustadelwasser in Wien

Abseits vom bekannten Wiener Naturbade-Hotspot hat die Hauptstadt noch einige schöne Plätze zu bieten. Mitten im Prater befindet sich das Heustadelwasser, das durch die Prater Hauptallee zweigeteilt wird. Nahe des Stadionbades können Tretboote ausgeliehen werden, und am kleinen Rosenteich liegen schöne Badeplätze. Hunde sind erlaubt. Wer mehr Bewegung braucht, kann einen der Wanderwege entlang des Heustadlwassers verfolgen.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Badeteich Hirschstetten in Wien

Im 22. Wiener Gemeindebezirk liegt der Hirschstettner Badeteich, der in der Hochsaison meist gut besucht ist. Kein Wunder, neben dem Wasser gibt's hier auch einen Kinderspielplatz und Ballspielplätze für Beachvolleyball, Boccia und Tischtennis. Auch für einen großzügigen Hundeauslaufplatz mit Wasserzugang ist gesorgt.

Wiestalstausee in Salzburg

Zugegebenermaßen ist der Speichersee vielleicht nicht der malerischste Badeplatz in Salzburg, dafür einer der wenigen frei zugänglichen. Das Wasser kommt von den Bergen und ist damit eher kühl und erfrischend. Außerdem gibt's viele kleine, geschütztere Buchten und freien Zugang zum Wasser auch mit Hund.

Tramser Weiher in Tirol

Der kleine Badeweiher liegt umgeben von einem Wäldchen am Fuße des Hausbergs Venet und bietet angenehme Erfrischung für Groß und Klein. Auch Edelkrebse, Libellen und Teichmuscheln tummeln sich hier. Wer Wellness sucht, wird im Hotel Tramser Hof in der Nähe fündig.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Naturbadesee Alatsee in Tirol

Der Alatsee ist ideal für Grenzgänger - genau genommen liegt er nämlich schon im Ostallgäu in Deutschland, sein Ufer verläuft genau an der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Die wild-romantische Umgebung zieht Erholungssuchende an, der See selbst ist mit seinen knapp 20 Grad die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen. Außerdem ranken sich einige interessante Sagen um den Alatsee - hier sollen beispielsweise Gespenster ihr Unwesen treiben und Goldschätze aus dem Zweiten Weltkrieg versteckt sein.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Rubener Teich in Oberösterreich

Gut versteckt im Mühlviertel neben dem Tanner Moor liegt der romantische Rubener Teich mit seinen winzigen Buchten. Tipp: Sonnenuntergang beobachten, dann auf ein Gläschen Weißen Spritzer im Gastgarten des danebengelegenen "Moortreff" einkehren.

 

Erlaufsee in Niederösterreich

Wenige Kilometer nordöstlich von Mariazell liegt der wunderschöne Erlaufsee. Das glasklare Wasser hat Trinkwasserqualität, erreicht jedoch auch an heißen Tagen nie mehr als 21 Grad Celsius. Neben einer Liegewiese, einem Kieselstrand und Stegen gibt's hier sogar eine Rutsche, ein Sprungbrett und einen Hundestrand - alles frei zugänglich. Achtung: Parkplätze sind am Nachmittag rar.

 

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Seebad Jois im Burgenland

Einer der wenigen freien Badezugänge zum Neusiedlersee ist das Seebad Jois. Das "Meer der Wiener" ist 300 Quadratkilometer groß und durch die niedrige Wassertiefe immer angenehm warm. Tipp: Auch Vogelbeobachter kommen hier voll auf ihre Kosten, der Schilfgürtel beheimatet mehr als 3000 verschiedene Vogelarten!

Seewaldsee in Vorarlberg

Mitten im Biosphärenpark Großes Walsertal liegt ein kleiner Bergsee, der Seewaldsee. Er ist nur zu Fuß oder mit einem kleinen Bummelzug erreichbar und damit noch ein echter Geheimtipp. Für das leibliche Wohl ist im angrenzenden Gasthaus Seewaldsee gesorgt.

Grundlsee in der Steiermark

Mit einer Fläche von 5 Quadratkilometern ist der Grundlsee der größte See der Steiermark und wird nicht zufällig auch das "Steirische Meer" genannt. Hier kann man am frei zugänglichen Naturbadestrand entspannen und das Alpenpanorama genießen. Tipp: Auch ein FKK-Bereich ist vorhanden!

Keutschacher See in Kärnten

Mit seiner hohen Wassertemperatur und den FKK-Stränden am Südufer ist der Keutschachter See ein beliebter Sommertipp. Neben Schwimmen und Sonnenbaden eignet sich das ruhige Wasser auch zum Kajaken und Standup-Paddeln. Auch hier gibt's Bergpanorama inklusive.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.